Erste Details zu Fritz Langs „Metropolis“ auf Blu-ray

0
14
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Publisher Warner bringt den Filmklassiker „Metropolis“ von Regisseur Fritz Lang am 28. Oktober auf Blu-ray in den Handel. Jetzt sind erste Details zur Ausstattung der Scheiben aufgetaucht.

Warner hatte in den vergangenen Wochen zahlreiche Bonusinhalte an die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft gegeben, um diese von der Organisation auf die Altersfreigabe prüfen zu lassen. Aus FSK-Informationen vom Freitag geht hervor, dass die „Metropolis“-Blu-ray neben der restaurierten 152-minütigen Langfassung auch eine Dokumentation über Komponist Gottfried Huppertz als Schauspieler enthält.

Weiterhin sind zahlreiche Filmbeiträge über den komplizierten Restaurierungsprozess des Filmmaterials durch die Wilhelm-Friedrich-Murnau-Stiftung bestätigt. Wie bereits vorher vermutet, wird Warner auch die Doku „Die Reise nach Metropolis“ mit einer Spiellänge von insgesamt 52:39 Minuten auf die Blu-ray packen.

Die restaurierte Version von Fritz Langs Klassiker ist bereits seit November 2010 auf dem UK- und dem US-Markt erhätlich.

Bei „Metropolis“ handelt es sich um einen Stummfilm des deutschen Expressionisten Fritz Lang aus dem Jahr 1927. Der Film zeigt die futuristische Großstadt Metropolis, in der es zwei voneinander getrennt lebende Gesellschaften gibt: Die Oberschicht genießt Moderne und Luxus in gigantischen Türmen weit über den Straßen der Stadt. Die Unterschicht hingegen haust in Kellern und muss schwer arbeiten. Eines Tages gelangt Freder, der Sohn des Herrschers der Stadt, in die Unterstadt und beginnt, das System in Frage zu stellen. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum