Fritz Langs „Der Tiger von Eschnapur“ und „Das indische Grabmal“

2
94
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Darauf haben Fans von Fritz Lang schon lange gewartet: Universum veröffentlich am 19. Oktober den Klassiker „Der Tiger von Eschnapur“ und dessen Fortsetzung „Das indische Grabmal“ auf Blu-ray.

Das romantische Märchen „Der Tiger von Eschnapur“ handelt von dem deutschen Ingenieur Harald Berger (Paul Hubschmid), der auf seinem Weg nach Eschnapur die Tänzerin Seetha (Debra Paget) vor einem Tiger rettet. Für seine Heldentat wird er von dem herrschenden Fürsten Chandra mit einem Smaragdring beschenkt. Doch Berger hat sich in die hübsche Seetha verliebt, die bereits dem Fürsten versprochen ist…
 
„Der Tiger von Eschnapur“ ist ein stark abgewandeltes Remake des amerikanischen Klassikers „Das indische Grabmal“ aus dem Jahre 1921. Der Meisterregisseur Fritz Lang wurde 1957 mit der Neuverfilmung des Stummfilms beauftragt. Lang hatte 1921 zusammen mit seiner Ex-Frau Thea von Harbou das Drehbuch zum Originalfilm verfasst. Allerdings musste er die Regie Joe May überlassen, da May der Meinung war, dass Lang für ein solch teures und monumentales Filmprojekt zu jung und unerfahren wäre. Nach „Der Tiger von Eschnapur“ erschien im gleichen Jahr auch die Fortsetzung „Das indische Grabmal“ (1959). In dem romantischen Abenteuerfilm wird die Liebesgeschichte zwischen Berger und Seetha weiter erzählt.

Am 19. Oktober veröffentlicht Universum die beiden Klassiker auf Blu-ray. Der Ton von „Der Tiger von Eschnapur“ wird nach Angaben des Studios in Dolby Digital 1.0 abgemischt sein, während der Sound bei der Fortsetzung „Das indische Grabmal“ in Dolby Digital 2.0 vorliegen wird.
 
Welches Bonusmaterial sich auf den Scheiben befinden wird, ist bisher noch unklar. Ab sofort können Sie „Der Tiger von Eschnapur“ und „Das indische Grabmal“ für jeweils 13,99 Euro beim Onlinehändler Amazon vorbestellen.

Mehr als 4000 aktuelle Heimkino-Highlights finden Sie in der großen Blu-ray-Datenbank auf DIGITALFERNSEHEN.de.Suchen Sie gezielt nach Filmen Ihrer Lieblingsschauspieler, stöbern Siedurch die verschiedenen Genres oder verschaffen Sie sich in unsererVorschau einen Überblick zu den spannendsten Neuerscheinungen derkommenden Monate. Ein Klick lohnt sich![lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Fritz Langs "Der Tiger von Eschnapur" und "Das indische Grabmal" Das nenne ich mal eine aussagekräfitge Überschrift.
  2. AW: Fritz Langs "Der Tiger von Eschnapur" und "Das indische Grabmal" Immerhin, man weiß auch als RTL-TZuschauer, dass es diese Filme überhaupt gibt und welcher Name damit im Zusammenhang steht.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum