Kiefer Sutherland: „24“-Film gerettet – Drehstart im September

13
36
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat US-Schauspieler Kiefer Sutherland bestätigt, dass der geplante Kinofilm zur Fernsehserie „24“ doch noch realisiert wird. Im September 2011 sollen die Dreharbeiten beginnen.

Anzeige

Das Film-Projekt stand zuletzt auf der Kippe, da das Studio Fox das von Autor Billy Ray („State of Play“) verfasste Drehbuch für ungeeignet hielt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Nun scheint man sich geeinigt zu haben: „24“-Hauptdarsteller Kiefer Sutherland teilte am Freitag in einem Interview mit dem Branchendienst „Extra“ mit, dass man aktuell mit den Vorbereitungen zur Serien-Verfilmung beschäftigt sei.

Das Drehbuch werde derzeit umgeschrieben, so Sutherland. Dies sei ein „kontinuierlicher Prozess, der noch sehr lang dauern kann“. Im September dieses Jahres sollen die Dreharbeiten zu dem Film-Projekt beginnen, hieß es. Der Schauspieler äußerte sich auch zu den Schwierigkeiten, die Kultserie auf die Leinwand zu bringen: Nach acht Jahren und fast 200 Folgen sei es „sehr schwer, eine wirklich originelle Handlung zu finden“.

Die achte und letzte „24“-Staffel ist seit dem 26. November 2010 auf Blu-ray erhältlich. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Kiefer Sutherland: "24"-Film gerettet - Drehstart im September Da bin ich auch sehr skeptisch. Was an der Serie geil war lässt sich einfach nicht in einen Film packen. Das kann eigentlich nur ein x-beliebiger Actionfilm werden.
  2. AW: Kiefer Sutherland: "24"-Film gerettet - Drehstart im September Ich freue mich schon jetzt auf den Film. 120 Minuten action. Und ein versöhnliches Ende für Jack. Soll er eine endgültige Liebe finden...
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum