„Maniac“: Ein Slasher-Klassiker und sein Remake

6
42
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

1980 war es Joe Spinell, der als Psychopath durch die Gegend zog, um wehrlose junge Frauen zu skalpieren. In Alexandre Ajas Remake von 2012 ist es Elijah Wood, der den besessenen Besitzer eines Mannequin-Ladens spielt. Beide Versionen bringt Ascot Elite Mitte Juni in einer Box auf den Markt.

Anzeige

Frank (Original: Joe Spinell, Remake: Elijah Wood) ist Besitzer eines Geschäfts für Schaufensterpuppen und lebt als solcher ein recht zurückgezogenes und verschlossenes Leben. Im Laden, der seit vielen Generationen seiner Familie gehört, restauriert er Puppen aus den verschiedensten Zeitaltern. Als eines Tages die hübsche Fotografin Anna (Original: Caroline Munro, Remake: Nora Arnezeder) in Franks eher unscheinbares Leben tritt, entwickelt sich schon bald eine Beziehung zwischen den beiden. Jedoch ahnt Anna zu dem Zeitpunkt noch nichts von Franks unberechenbarer, psychotischer Natur.
 
Da er in seiner Kindheit von seiner Mutter stark vernachlässigt wurde, lauert Frank nachts jungen Frauen auf, tötet und skalpiert sie auf brutale Art und Weise, um anschließend ihre Schöpfe auf den Schaufensterpuppen zu befestigen. So erschafft sich Frank sein ganz persönliches Horrorkabinett, in dem die Frauen für immer an seiner Seite bleiben. Noch verschont Frank Anna, doch wie lange werden seine Gefühle ihr gegenüber sie vor seiner unberechenbaren Natur schützen können?

Am 10. Juni veröffentlicht Ascot Elite den Psycho-Schocker „Maniac“, der zu den absoluten Klassikern des Genres zählt, in einer Blu-ray-Box. Diese enthält sowohl das Original von William Lustig aus dem Jahre 1980 als auch Alexandre Ajas Remake aus dem Jahre 2012. Im Bonussektor des zwei Discs umfassenden Sets befinden sich zum einen ein Grindhouse Q&A, TV Spots, eine Gallery of Outrage, Originaltrailer sowie eine Trailershow und zum anderen ein Making of, Interviews, ein Originaltrailer und eine Trailershow.
 
Beim Online-Händler Amazon können Fans des klassischen Serienkiller-Films die „Maniac“-Doppelbox schon jetzt für derzeit 15,99 Euro vorbestellen.

Trailer

Mehr als 7500 aktuelle Heimkino-Highlights finden Sie in der großen Blu-ray-Datenbank auf DIGITALFERNSEHEN.de.Suchen Sie gezielt nach Filmen Ihrer Lieblingsschauspieler, stöbernSiedurch die verschiedenen Genres oder verschaffen Sie sich in unsererVorschau einen Überblick zu den spannendsten Neuerscheinungen derkommenden Monate. Ein Klick lohnt sich![das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. AW: "Maniac": Ein Slasher-Klassiker und sein Remake Habe mir den neuen in Österreich besorgt. Beides sehr gute Filme. Diese deutsche Box ist doch bestimmt wieder geschnitten, oder?
  2. AW: "Maniac": Ein Slasher-Klassiker und sein Remake Schon bedenklich das es einfacher ist,sich bestimmte Filme in Österreich zu bestellen,wenn man das betrachtet was hier im Namen des "Jugendschutzes" teilweise so verbrochen wird. Wer auf Ungeschnittenes wert legt ,darf sich diese deutsche Version nicht kaufen. Beide Versionen, mit der Verarsxhungs "FSK18" Freigabe sind cut...Uncut ist der "Klassiker" von 1980 in D sogar "verboten" und das Remake gibt es nur uncut als Spio/JK Version,daher nicht offen im Markt verkaufbar.
  3. AW: "Maniac": Ein Slasher-Klassiker und sein Remake Verboten ist der Besitz in Privathänden nicht.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum