„Robocop“-Remake ab heute auf Blu-ray

0
14
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Jahrelang stand der Ur-„Robocop“ aus dem Jahre 1987 in Deutschland auf dem Index, was seinen Kultstatus nur noch mehr stärkte. Der 2014er-„Robocop“ kommt zwar etwas seichter, dafür aber umso actionreicher daher. Ab heute ist José Padilhas neue Version des Verbrecher jagenden Maschinenmenschen auf Blu-ray erhältlich.

Anzeige

Paul Verhoevens „Robocop“ von 1987 gilt als einer der besten Science-Fiction-Filme der 80er Jahre. Die gelungene Mischung aus Action, schwarzem Humor und satirischen Elementen stand in Deutschland viele Jahre auf dem Index und förderte dadurch nur umso mehr den Kultstatus des Polizisten Alex Murphy, der – halb Mensch, halb Roboter – in Detroit auf Verbrecherjagd ging. Auch 2014 hat „Robocop“ alle Hände voll zu tun – in neuem Gewand und noch actionreicher schickt José Padilha seinen neu auferstandenen Robotermenschen in die Spur.
 
Zum Inhalt: Im Jahre 2028 hält der Megakonzern OmniCorp auf dem Markt für Robotertechnologie die Zügel fest in der Hand und genießt seine Position als globaler Marktführer. Mit seinen weltweit in Krisengebieten eingesetzten Drohnen fährt der Konzern gigantische Gewinne ein. In den USA hat man jedoch große Bedenken gegenüber computergesteuerten Gesetzeshütern. Zur gleichen Zeit kämpft der Polizist Alex Murphy (Joel Kinnaman) in seiner Heimatstadt Detroit gegen die immer stärker ausufernde Kriminalität. Als Murphy bei einem Anschlag schwer verletzt wird, wittert OmniCorp seine große Chance, die Welt von seiner umstrittenen Technologie zu überzeugen.
 
An dem verletzten Polizisten testet der Konzern nun die nächste Stufe seiner Robotertechnologie aus, mit dem Ziel, einen perfekten Gesetzeshüter zu schaffen, der halb Mensch und halb Roboter ist. Der Wissenschaftler Dr. Dennett Norton (Gary Oldman) sollaus Murphy den Prototypen des neuen Überpolizisten machen. OmniCorp schickt den aus der Ferne kontrollierbaren, nahezu unverwundbaren Robocop schließlich auf die Straßen, hat dabei aber einen wichtigen Aspekt völlig unterschätzt: Das Produkt besteht, zumindest teilweise, aus einem menschlichen Wesen, welches sich nicht vollständig kontrollieren lässt.

Ab heute ballert sich die aufgefrischte Neuauflage des „Robocop“ auch in den Heimkinos durch das Detroiter Verbrecher-Milieu. Studiocanal bringt den Streifen am 7. Juni sowohl in einer Standard-Ausführung als auch in einem limitierten Steelbook auf Blu-ray in den Handel. Im Bonussektor finden Fans auf beiden Ausführungen der Blu-ray geschnittene Szenen, die Featurettes „Dein Freund und Helfer“, „Der Robocop Anzug“ und „Die Illusion des freien Willens“ sowie eine Omnicorp Produktankündigung und einen Trailer.
 
Bei Amazon ist die Blu-ray ab sofort für derzeit 14,90 Euro zu haben. Das limitierte Steelbook gibt’s beim Händler für aktuell 17,99 Euro zu kaufen.
 
Viele spannende Hintergrundinformationen zur Inkarnation des Robocop können Sie auch im BLU RAY MAGAZIN 02/14 nachlesen, das dem Cyber-Polizisten seine Titelstory gewidmet hat und auf Heftkaufen.de oder auch als E-Paper bei Onlinekiosk und Pressekatalog erhältlich ist.
 

Trailer

Mehr als 7500 aktuelle Heimkino-Highlights finden Sie in der großen Blu-ray-Datenbank auf DIGITALFERNSEHEN.de.Suchen Sie gezielt nach Filmen Ihrer Lieblingsschauspieler, stöbernSiedurch die verschiedenen Genres oder verschaffen Sie sich in unsererVorschau einen Überblick zu den spannendsten Neuerscheinungen derkommenden Monate. Ein Klick lohnt sich![das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum