„South Park“-Macher: Musical wird „froh und voller Hoffnung“

0
47
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Die Schöpfer der Kult-Serie „South Park“ Trey Parker und Matt Stone werden am 24. März ihr erstes Musical in New York präsentieren. „The Book of Mormon“ soll im Gegensatz zu ihren bisherigen Werken „froh und voller Hoffnung“ sein.

Parker und Stone seien schon seit ihrer Kindheit große Fans von Musicals, wie sie dem Branchendienst „Hollywood Reporter“ am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilten. Deshalb sei man „sehr gespannt über die Reaktionen der Zuschauer“, die am 24. März im New Yorker Eugene O’Neill Theater die Uraufführung des Stücks sehen werden.
 
„The Book of Mormon“ thematisiere auf kritische Weise die Religion der Mormonen, hieß es. Im Gegensatz zu „South Park“ oder „Team America“ werde man allerdings auf „Ironie, Sarkasmus und Zweideutigkeiten verzichten“. Stattdessen können Zuschauer ein „frohes und hoffnungsvolles Werk“ erwarten, hieß es weiter.

Fans von Trey Parker und Matt Stone kommen derzeit in ihrem Heimkino nicht auf ihre Kosten. Weder „South Park“ noch andere Werke der US-Amerikaner sind hierzulande auf Blu-ray erhältlich. In den Vereinigten Staaten erscheint die 14. „South Park“-Staffel am 26. April auf Blu-ray im Handel.
 
Die Scheibe enthält keine deutsche Tonspur, dafür Bonus-Inhalte wie unveröffentlichte Szenen und Audiokommentare von Parker und Stone. Eine Blu-ray des Kino-Films „Team America“ ist nicht verfügbar. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum