Studie: Blu-ray 3D gewinnt Marktanteile – künftige Steigerung

1
26
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

In den USA seien aktuell neun Mal so viele Blu-ray 3Ds verkauft worden wie noch im Jahr zuvor. Obwohl der Absatz der 3D-Scheiben auch in den kommenden Jahren stark zunehmen werde, hätten sie sich noch nicht auf dem Videomarkt etabliert.

Anzeige

Insgesamt 4,5 Millionen Blu-ray 3Ds seien seit Januar 2011 über die US-amerikanischen Ladentheken gegangen, teilte das Marktforschungsunternehmen IHS Screen Digest am Dienstagnachmittag (Ortszeit) mit. Im Jahr 2010, als das neue Format mit dem Titel „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ startete, sei in den Vereinigten Staaten nur eine halbe Million 3D-Scheiben abgesetzt worden, hieß es.

Auf dem Videomarkt etabliert hat sich die Blu-ray 3D allerdings noch nicht: Mit den aktuellen Werten macht das 3D-Format lediglich 0,04 Prozent des US-Gesamtabsatzes aus.
 
In den kommenden Jahren würden die Verkaufswerte aber weiterhin steigen: Die Forscher prognostizieren einen US-Absatz von über zehn Millionen Blu-ray 3Ds. Im Jahr 2015 sollen bereits 25 Millionen Scheiben über die US-Ladentische gehen, hieß es weiter. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Studie: Blu-ray 3D gewinnt Marktanteile - künftige Steigerung Wie denn auch, wenn einige gute 3D Filme nur im Bundle mit Hardware eines bestimmten Herstellers verfügbar ist.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum