„Tribute von Panem“ ab 30. August auf Blu-ray

0
26
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Im Kino hat sich die düstere Zukunftsvision „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ als überaus erfolgreich entpuppt und spielte allein in den USA rund 400 Millionen Dollar (ca. 320 Millionen Euro) ein. Am 30. August erscheint der erste Teil der gelobten Science-Fiction-Verfilmung auf Blu-ray.

Die Adaption des ersten Teils von Suzanne Collins Roman-Trilogie wird am 30. August als Special Edition auf Blu-ray erscheinen, teilte Studiocanal am Dienstag mit. Zeitgleich veröffentlicht der Anbieterauch die DVD-Variante als 2-Disc Special Edition. Neben Featurettes, Interviews und einem Making Of verspricht der das Studio zahlreiche weiteren Extras. Um welche es sich genau handeln wird, verriet Studiocanal allerdings noch nicht.

Zudem wird es eine streng limitierte Fan-Edition geben, welche neben der Doppel-DVD auch exklusive Items wie Bracelet, Anhänger, Postkarten und das Panem-Symbol als 3D-Lentikular-Postkarte enthalten wird. Ein Fan-Paket inklusive Blu-ray kündigte Studiocanal bisher nicht an. Die Leihversion der „Tribute von Panem“ ist bereits ab dem 18. August in den Videotheken zu finden.
 
In „Die Tribute von Panem“ muss sich Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence, die für „Winters Bone“ bereits für den Oscar nominiert war, einen Kampf auf Leben und Tod stellen. Nordamerika ist zerstört. Aus den Ruinen entstand das Kapitol, welches als Regime das Volk mit eiserner Hand regiert. Jedes Jahr veranstaltet das Kapitol die Hungerspiele, in welchen 24 Jugendliche aus den vorhandenen 12 Distrikten, jeweils ein Junge und ein Mädchen, um ihr Überleben kämpfen müssen, doch nur einer darf die moderne Gladiatoren-Arena als Sieger verlassen. Als ihre kleine Schwester Prim für die Spiele ausgelost wird, nimmt die 16-jährige Katniss freiwillig ihren Platz ein.
 
Zwar erwies sich das düstere Filmepos als kommerzieller Erfolg, dennoch wird Regisseur und Drehbuchautor Gary Ross für die bereits fest eingeplanten Fortsetzungen nicht mehr zur Verfügung stehen. Er machte vor allem den engen Zeitplan und den bereits feststehendenRelease-Termin des zweiten Teils für seine Entscheidung verantwortlich.Als Regisseur und Autor stehe ihm nicht genügend Zeit zur Verfügung, umdas Skript zu schreiben und parallel den Film vorzubereiten, den er sichvorstelle. Ein neuer Regisseur steht noch nicht fest. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum