USA: Sony mit neuer „Underworld“-Kollektion für Ultraviolet

0
14
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Einen Monat vor dem Kinostart des vierten Teils der Action-Reihe bringt Sony Pictures eine neue Blu-ray-Kollektion der „Underworld“-Trilogie in die Läden. Käufer des Sets werden die Streifen erstmals auch über das neue Digitalformat Ultraviolet auf weiteren Endgeräten nutzen können.

Anzeige

Das Set mit dem Titel „Underworld Trilogy: The Essential Collection“ soll am 20. Dezember und somit genau einen Monat vor dem Kinostart von „Underworld Awakening“ auf den US-Markt kommen. Das teilte Sony am Dienstagnachmittag (Ortszeit) mit. Die Kollektion enthält neben den drei Scheiben der Filmtrilogie auch eine Blu-ray mit umfangreichem Bonusmaterial. Dazu gehören unter anderem animierte Kurzfilme zur Saga. Auch zwei Kinokarten für „Underworld Awakening“ werden geboten.

Das ist aber nicht alles. Dem Set wird ein Zugangscode beiliegen, mit dem digitale Kopien der drei Filme über die digitale Netzplattform Ultraviolet abgerufen werden können. Die „Underworld“-Trilogie ist somit die dritte Ultraviolet-Veröffentlichung von Sony Pictures: Am 2. Dezember werden die Filme „Die Schlümpfe“ und „Freunde mit gewissen Vorzügen“ für die Cloud angeboten (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

In den USA ist „Underworld Trilogy: The Essential Collection“ aktuell für 45,99 US-Dollar vorbestellbar. Ob die Filmkollektion hierzulande ebenfalls neu aufgelegt wird bleibt abzuwarten. Die klassische Version der „Underworld Trilogie“ mit drei Blu-rays ist hierzulande als limitiertes Steelbox mit FSK-18-Freigabe erhältlich. Der Online-Händler Amazon hat das Set aktuell zu einem Preis von 43,99 Euro im Angebot.
 
Regisseur Len Wiseman brachte „Underworld“ im Jahr 2003 in die Kinos. Schauspielerin Kate Beckinsale („Aviator“, „Van Helsing“) spielt darin einen Vampir, der Jagd auf Werwölfe macht. Der Streifen spielte insgesamt 95 Millionen Dollar ein. Drei Jahre später kam mit „Underworld: Evolution“ eine Fortsetzung in die Kinos, gefolgt von „Underworld – Aufstand der Lykaner“ im Jahr 2009.
 

Die sechs großen Hollwood-Filmstudios 20th Century Fox, Paramount,Sony, Universal, Warner Bros. und Lionsgate hatten im Januar auf der CESin Las Vegas das Format Ultraviolet zur digitalen Filmdistributionvorgestellt. Das System soll es ermöglichen, Filmdateien aufverschiedenen Plattformen wie Fernsehern, PCs Spielekonsolen, Tablet-PCs und Smartphones wiederzugeben. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum