DocuBox: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

7
3996
Logo: DocuBox
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: DocuBox
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Nun stillt DIGITAL FERNSEHEN in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ Ihren Informationsdurst und stellt Ihnen einen Dokumentationen-Sender vor. Heute ist „DocuBox“ dran.

Steckbrief

Name: DocuBox
Sparte: Doku-Sender
Senderstart: 1. Juni 2012 (Deutschland: 19. November 2020)
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: HD

DocuBox ist ein von der SPI International BV betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Dokumentationen. Gezeigt wird ein bunter Blumenstrauß aus Tier-, Mensch, und Naturdokus, werbefrei rund um die Uhr.

Wie bei allen Sendern von SPI – wir werden in den kommenden Wochen noch weitere vorstellen – gilt: Gesendet wird auf englisch, egal, was der O-Ton ist. Wir bekommen keinen speziell für den deutschen Markt angepassten Kanal gezeigt – selbst wenn eine Doku deutschen Ursprungs ist, wird auf Englisch drübergequatscht.

Klar muss einem ebenfalls sein: SPI kann Marketing – Die Image-Trailer sehen klasse aus, jeder Sender hat eine Informationsseite, Logos, Senderbeschreibung und Beispiel-EPG werden bereitgestellt. Alles Dinge, von denen Viacom bei ihren MTV-Sendern noch nie gehört hat.

Leider kann die Senderrealität damit dann doch nicht ganz mithalten. Viele Formate stammen von Ende der 2000er oder Anfang der 2010er Jahre und sind von der Bildqualität eher mäßig. Sendungen, wie das australische „All About Animals“ von 2011 sind wahrlich keine Hochglanzproduktionen. Die Sendungen werden immer auf glatte Anfangszeiten gestreckt, erreicht wird das vor allem durch kurze Clipstrecken.

DocuBox kann über das Pay-TV-Paket von Waipu empfangen werden. Der Vertrieb des Senders erfolgt aber auch über eine App und die Webseite – mehr als die Abomöglichkeit gibt es dort aber nicht. Eine Facebook-Seite mit Hinweisen auf Programm-Highlights ist vorhanden.

Ein typischer Tag bei DocuBox

06:00 – Into The Arctic
07:00 – Fish Life
08:00 – Don’t Forget Your PAssport
09:00 – Travel Plan
10:00 – Destination Wilderness
11:00 – Acient Culture
12:00 – The Path Is The Goal
13:00 – The Force of The Sea
14:00 – Southern Flower In The Pacific
15:00 – Mundo Ad Portas
16:00 – Nomads
17:00 – Timeless Treasures
18:00 – Blue Realm
19:00 – I Have Seen The Earth Change
20:00 – Trajectory
21:00 – Postcard Perfect
22:00 – Travel Plan
22:30 – Flavours Of Mexico
23:00 – Let’s All Go To The Sea
00:00 – Around The World in 80 Islands
01:00 – Distant Shores
02:00 – The Force Of The Sea
03:00 – Nomads
04:00 – Flavours Of Colombia
05:00 – Racing Green

Empfang

Webseite: docubox.tv
Satellit:
Kabel:
IPTV:
Sonstige: App, Waipu.tv

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_docubox: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_dokusender_docubox: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: DocuBox

7 Kommentare im Forum

  1. Das Logo ist für mich ein netter Zusammenbau aus den beiden Logos von Discovery Channel vorn und 1-2-3.tv Logo am Ende. So wirkt es jedenfalls auf mich. Aber ich irre mich vielleicht. Es werden sicher einige kreative gut bezahlte Köpfe über die Erstellung des Logos für den neuen Sender nachgedacht haben und diese Ähnlichkeiten sind sicher nur rein zufällig. (y)
  2. 123 TV hat sich da wohl eher bei den Box-Sendern inspirieren lassen...Das Discovery-Logo ist auch erst seit 2019 im Einsatz. Das "aktuelle" Design der Box-Kanäle gibt es seit dem 6. Oktober 2013.
  3. .... Discovery hatte die Erdkugel auch schon lange vorher im Logo So sah das Logo 1998 aus: [MEDIA=youtube]MxYsMQPI11k[/MEDIA]
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum