Heimatkanal: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

7
1639
Logo Heimatkanal
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Heimatkanal
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Damit auch Sie den Überblick behalten und kein Highlight mehr entgeht, präsentiert DIGITAL FERNSEHEN in unser Rubrik „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ den „Heimatkanal“ .

Steckbrief

Name: Heimatkanal
Sparte: Filmsender
Senderstart: 28. Juli 1996
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD

Heimatkanal ist ein von Mainstream Media betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt alter Unterhaltungsfilme aus deutscher Produktion. Der Sender ist dabei in mehrfacher Hinsicht ein Relikt längst vergangner Tage: Er ist einer der letzten noch existenten Kanäle, die bereits zum Start von DF1 verfügbar waren. Ein Großteil der gezeigten Produktionen existiert aufgrund ihres hohen Alters nur im 4:3-Format. Sie sind teilweise noch in Schwarz-Weiß gedreht und gesendet wird in SD – immer noch.

Heimatfilm, Heimatromanze, Bauernschwank, Operettenlustfilm, Sexkomödie – Allein den Filmgenres lässt sich entnehmen, dass ein Großteil des Gezeigten aus den 1950er und 1960er-Jahren stammt. Aufgelockert wird das alte Filmprogramm durch für den Sender gerade zu jugendlichen Serienschmonzetten wie „Forsthaus Falkenau“ aus den 1990er Jahren. Richtig abgefahren wird es, wenn Material aus den 2010er-Jahren gesendet wird. So kommen auf Wunsch gleich der „Bergdoktor“, die „Bergretter“ und der „Landarzt“ zu besuch…

Wer richtig Party machen möchte, schaltet zu einer erst im Jahr 2019 produzierten Musikparade ein und lässt sich von „Andy Borg“, „Hansi Hinterseer“ und den „Kastelruther Spatzen“ in den Abend trällern.

Ebenfalls überraschend sind die Verbreitungswege des Heimatkanals. Während der Sender nur in wenigen Kabelnetzen vorhanden ist – Vodafone ist z.B. außen vor – beschreitet beim Empfang äußert moderne Wege: Über die eigene App „Fernsehen mit Herz“, waipu.tv, Zattoo, tv.de – selbst als Prime Channel bei Amazon ist der Sender vorhanden.

Programm Heimatkanal
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Heimatkanal

05:00 – Onkel Filser – Allerneueste Lausbubengeschichten
06:25 – Gestehen Sie, Dr. Corda!
08:05 – Das Schweigen im Walde
09:20 – Curd Jürgens erzählt
09:40 – Kohlhiesels Töchter
11:15 – Forsthaus Falkenau
12:00 – Musikparade
12:45 – Der Bergdoktor
14:15 – Die schöne Müllerin
15:50 – Wenn ich einmal der Herrgott wär’
17:20 – Am Brunnen vor dem Tore
18:50 – Musikparade
19:25 – Forsthaus Falkenau
20:15 – Der Bergretter
21:00 – Der Bergdoktor
21:50 – Peter Steiners Theaterstadl
23:20 – Liebe in 3 Dimensionen
00:50 – Ottis Aquarium
01:20 – Der Landarzt
02:05 – Tierarzt Dr. Engel
02:50 – Bei uns zu Gast
03:20 – Hochzeitsnacht im Paradies

Empfang

Webseite: heimatkanal.de
Satellit: Sky (SD)
Kabel: u.a. Sky (SD), Kabelkiosk (SD)
IPTV: Telekom (SD)
Sonstige: Amazon Prime Channels, Waipu.tv, Zattoo, tv.de, Fernsehen mit Herz (App)

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_heimatkanal: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_heimatkanal: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Heimatkanal

7 Kommentare im Forum

  1. Dieser Heimatkanal besteht nicht seit dem Sendebeginn von DF1. Es war eine alte Version unter Kirch, irgendwann dann eingestellt.
  2. Ich denke, der Heimatkanal passt nicht ins Pay-TV. Das Klientel, das dieser Sender anspricht (überwiegend 60+) ist wohl weniger im Pay-TV als im Free-TV beheimatet.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum