MTV 80s: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

60
3938
Logo: MTV 80s
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV 80s
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Damit Sie auch musikalisch unterhalten werden und Ihnen kein Highlight mehr entgeht, stellt DIGITAL FERNSEHEN in unser Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Musiksender vor. Heute ist „MTV 80s“ dran.

Steckbrief

Name: MTV 80s
Sparte: Musiksender
Senderstart: 5. Oktober 2020
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD

MTV 80s ist ein von ViacomCBS betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Musik der 1980er-Jahre. Er hat VH1 Classic ersetzt. Der Empfang ist in Deutschland über die klassischen Wege nur sehr eingeschränkt möglich. Das IPTV-Paket von 1&1 enthält den Sender, das Bestandskundenmusik-Paket von Vodafone West, im Netz von Wilhelm Tel und das „MTV Tune Inn“ Paket von Net Cologne ist mit dabei.

Es gibt 7 Sendungen über den Tag verteilt, mit Teils unterschiedlichen Schwerpunkten. 80er-Chartmusik, Rock oder Lovesongs. Die Bildqualität ist mäßig, gesendet wird in 4:3 SD.

Beim On-Air-Design hat man sich mit klassisch anmutendem MTV-Logo und Einblendungen im 80er-Jahre Untertitelstil durchaus Mühe gegeben, ein stimmiges Bild zu erzeugen. Zumindest beim Sendestart lief aber noch nicht alles reibungslos: Als wir reingeschaltet haben, war der Sendungsname gerne mal nur ein schwarzer Schatten neben dem Logo.

Leider standard für Viacom: Es gibt keinerlei Web- oder Social-Media-Auftritt.

Programm MTV 80s
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei MTV 80s

06:00 – Non-Stop 80s Hits!
10:00 – Gold! Greatest Hits Of The 80s
14:00 – Top 50 80s Classics That Made MTV!
18:00 – Forever 80s
20:00 – The Power Of 80s Love!
22:00 – Greatest 80s Rock: Play It Loud!
23:00 – … So 80s!

Empfang

Webseite:
Satellit:
Kabel: u.a. Vodafone West (SD, Bestandskunden), Net Cologne (SD), Wilhelm Tel (SD)
IPTV: 1&1 (SD)
Sonstige:

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_mtv80s: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_musiksender_mtv80s: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV 80s

60 Kommentare im Forum

  1. Was waren das noch für Zeiten. Das "richtige" MTV prägte Millionen. Auch Deutschland spielte da mal eine Rolle mit Viva 1 und Viva 2. Damals extra eine 80er Schüssel gekauft. VH1, der inbegriff von 80er Musik. Und nu, MTV kaum mehr ein Begriff, keinen Musiksender über Sat der 80/90 abdeckt. Ich mag es immer noch, nebenher berieselt zu werden und die Musikvideos anzuschauen.
  2. Warum gibt es den Sender nicht bei Waipu oder Zattoo? Was ist eigentlich immer das Problem mit diesen MTV Sparten Sendern, dass die nirgends zu empfangen sind? Das nervt mich schon seit Jahren...
  3. Vielleicht lohnt sich das verhandeln und einspeisen nicht, weil Viacom ständig was ändert. Heute 80er Sender morgen eingestellt oder Comed Kanal oder sonst etwas. Bei Viacom würde ich nicht mehr drauf warten die ändern immer wieder das Profil der Sender oder stellen ein. Oder verschlüsseln und dann wieder Free dann Verschlüsseln dann Free. YouTube und Apple Music hat ein 80er Video Kanal.
Alle Kommentare 60 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum