Sat.1 Emotions: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

3
2499
Logo Sat.1 Emotions
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Sat.1 Emotions

Unzählige Pay-TV-Kanäle prägen die Deutsche TV-Landschaft mittlerweile. Dazu gehören auch die Ableger der großen Privatsender. Einen von Ihnen stellen wir im heutigen Teil unserer Serie vor: Den Frauen-Sender „Sat.1 Emotions“.

Steckbrief

Name: Sat.1 Emotions
Sparte: Seriensender
Senderstart: 3. Mai 2012
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

Sat.1 Emotions ist ein von ProSiebenSat.1 Media betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Telenovelas und Sat.1-Klassikern. So gibt es ein Wiedersehen mit „Anna und die Liebe“, „Verliebt in Berlin“ oder der schnell aus dem Free-TV verbannten Daily Soap „Alles oder Nichts“. Auch einstige Aushängeschilder des Sat-1-Abends wie „Kommisar Rex“ und „Was guckst du“ werden wiederholt, sowie zahlreiche andere Comedyshow-Klassiker. Im Gegensatz zum ähnlich positionierten RTL Passion finden sich bei Sat.1 Emotions auch mindestens drei Spielfilme im Programm pro Tag wieder.

Programm Sat.1 Emotions
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Sat.1 Emotions

06:10 – Was guckst du?
06:30 – Auf Streife – Die Spezialisten
07:15 – Auf Streife
08:05 – Genial daneben – das Quiz
08:50 – Alles oder Nichts
09:20 – Kommissar Rex
10:35 – Mein Schüler, seine Mutter & ich
12:10 – Verliebt in Berlin
12:35 – Verliebt in Berlin
12:55 – Anna und die Liebe
13:20 – Anna und die Liebe
13:45 – Hearthland – Paradies für Pferde
14:30 – Frozen Memories
15:25 – Total Dreamer – Träume werden wahr
16:10 – Verliebt in Berlin
16:35 – Verliebt in Berlin
17:00 – Alles oder Nichts
17:25 – Alles oder Nichts
17:55 – SOKO München
18:40 – SOKO München
19:25 – Kommissar Rex
20:15 – Monster
21:10 – Monster
22:10 – George Gently – Der Unbestechliche: Adel verpflichtet
23:40 – Profiling Paris
00:35 – Monster
01:35 – Monster
02:30 – Profiling Paris
03:25 – Wasser für die Elefanten

Empfang

Webseite: sat1emotions.de
Satellit:
Kabel: u.a. Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk
IPTV: 1&1, Telekom, Vodafone

Bildquelle:

  • programm_sat1emotions: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_seriensender_sat1emotions: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Sat.1 Emotions

3 Kommentare im Forum

  1. Ich hab mir mal bei unitymedia das ALLSTARS Paket gegönnt, weil ich es im Zuge des Internetwechsels zu unitymedia 6 Monate zum Promotionpreis bekam und man es auch monatlich wieder kündigen kann. Das wird jetzt auch der Fall sein, weil mit den ganzen Sendern ich nichts anfangen kann. Finde, die Positionierung sollte schon im Namen klar wider gegeben werden. Was suchen Krimiserien und Krankenhausserien auf Pro7 Fun? Da erwartet man doch Comedyserien, Komödien oder Shows wie z.B. TV TOTAL. Oder die Soko´s oder SK KÖLSCH bei Sat 1 Emotions? Passt irgendwie auch nicht. Einzig Kabel 1 Classics hat da ein Classic Programm. Das Geld kann man sich sparen, fürs Pay TV, da auf jedem Pay TV Kanal irgendwie die Exclusivität fehlt. Es gibt soviele Filme und Serien, die jahrelang sogar Jahrzehnte nicht mehr gezeigt wurden auf den FREE TV Kanälen. Aber selbst auf div. Pay TV Kanälen wimmelt es von Star Trek Serien, Quincy, Hart aber Herzlich, dem A TEAM.... eban das , was auch auf Sat 1 Gold, Nitro oder sonst wo "für umme" laufen. Da braucht man kein Pay TV Paket.
  2. das muss jeder nach seinen Vorstellungen entscheiden. Ich persönlich abonniere lieber ein Pay TV Paket, bei dem ich meine Filme und Serien ohne Werbeunterbrechung sehen kann, als dass ich mir Free-TV (vor allem die Primaten) gebe.
  3. Ist Definitionssache. Emotionen, Gefühle, gibt es auch in Krimis. Ich schaue auch Free-TV, aber hier eher die Öffis, die Privaten sehe ich eher selten, auch wegen der vielen Werbung und den Werbeunterbrechungen. Linear schaue ich viel Pay-TV.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!