ServusTV Deutschland: Free-TV-Spartensender vorgestellt

13
13566
Logo: Servus TV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Servus TV
Anzeige

Auf den hinteren Plätzen der Senderlisten in deutschen Haushalten tummeln sich eine Vielzahl kleiner frei empfangbarer TV-Kanäle. Begleiten Sie DIGITAL FERNSEHEN in unserer neuen Serie „Free-TV-Spartensender vorgestellt“ durch die Welt der Sender. Heute stellen wir Ihnen „ServusTV Deutschland“ vor.

Anzeige

Steckbrief

Name: ServusTV Deutschland
Sparte: Doku- und Reportage-Sender
Senderstart: 1. Januar 2011 (1.10.2009 in Österreich)
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

ServusTV Deutschland ist ein von der Red Bull Media House GmbH betriebener Sender mit dem Schwerpunkt auf Dokumentationen und Reportagen. Dank eigener Nachrichtensendung, Talkformaten, einer Quizsendung, Spielfilmen abends am Wochenende und der ein oder anderen Sportübertragung zählt der Sender sogar als Vollprogramm.

Der typische Sendetag beginnt um 6 Uhr morgens mit drei Stunden Wetterpanorama aus dem Alpenraum gefolgt von einer Doku aus Österreich. Anschließend kommen typische englischsprachige Doku- und Reportagereihen wie „Mega-Bauten“ oder „Morgen Freeman: Mysterien des Weltalls“. Aber auch österreichische Produktionen wie „Terra Mater“, „P.M. Wissen“ und „Bergwelten“ gehören zum Programm. Um 17 Uhr wird gequizt, um 19 Uhr gibt es von Montag bis Freitag Nachrichten. Freitags tummelt sich ab 20:15 Uhr mit „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ eine Serie im Programm, am Samstag gab’s z.B. den Spielfilm „Der englische Patient“.

In letzter Zeit machte ServusTV vor allem immer mal wieder Schlagzeilen durch seine Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Diese äußert sich in Form von falscher Ausgeglichenheit in Talkshows, neudeutsch „false balancing“, sowie falscher Einordnung und fehlendem Kontext in der auf seriös getrimmten Nachrichtensendung. Auch hob man zuletzt Dokus ins Programm, deren Inhalt bzgl. möglicher Impfopfer maximal fragwürdig ist. Nach Berichten von dwdl.de gibt es inzwischen eine Beschwerde bei Medienbehörde KommAustria und auch Werbepartner sollen schon abgesprungen sein.

ServusTV Deutschland wird über Satellit auf Astra 19,2 Grad Ost verbreitet, über IPTV bei der Telekom und Vodafone, bei Zattoo, diverse TV-Apps, sowie im Livestream über die eigene Webseite.

Die Webseite bietet eine umfangreiche Mediathek, Programm- und Empfangsinformationen, Podcasts und das Wetterpanorama live rund um die Uhr.

Die Facebookseite wird für aktuelle Programminfos genutzt, ähnlich sieht es mit Instagram aus. Youtube darf als Mediathek für die Talkrunden herhalten, auch hier geht es Schwerpunktmäßig gegen Impfpflicht und Corona-Regeln.

Programm Servus TV Deutschland
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei ServusTV Deutschland

06:00 – Das Wetterpanorama bei ServusTV
09:05 – P.M. Wissen
10:05 – Strangest Things
11:05 – Geniale Technik
12:00 – Moderne Wunder
13:00 – Die Highlands – Schottlands wildes Herz
13:55 – Auf legendären Routen
15:00 – Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte
16:00 – Moderne Wunder
16:55 – Servus Wetter
17:00 – Quizjagd
18:00 – Tiere und ihr Erfolgsgeheimnis
19:00 – Servus Nachrichten
19:10 – P.M. Wissen
20:10 – Servus Wetter
20:15 – Terra Mater
21:15 – Bergwelten
22:15 – Mega-Bauten
23:10 – Sport und Talk aus dem Hangar-7
00:30 – Bergwelten
01:20 – Terra Mater
02:05 – Mega-bauten
02:50 – Sport und Talk aus dem Hangar-7
04:20 – Auf legendären Routen
05:10 – Aufgedeckt – Rätsel der Geschichte
05:55 – Servus Wetter

Empfang

Webseite: servustv.com
Livestream: vorhanden
Satellit: Astra 19,2 Grad Ost
IPTV: Telekom, Vodafone
Sonstige: SmartTV-Apps, Zattoo

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Free-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_servustvdeutschland: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_spartensender_normal_servustv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Servus TV
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. Trotz seiner fragwürdigen Coronapolitik ist Servus TV eine Ergänzung im Programm. Leider werden viele interessante Inhalte nur auf der verschlüsselten Variante Servus TV Österreich ausgestrahlt, wie u.a. die Formel 1 oder internationale Fussballübertragungen.
  2. Das ist wohl wahr aber mit VPN kann man die Version auch hier in HD empfangen und auch über mehrere Wege.
  3. Wieso denn überhaupt Spartensender? Exklusive Profisport-Inhalte, (mindestens fragwürdige) Talkshows, hochwertige Dokumentationen, Oscar-prämierte Hollywood-Produktionen am Abend, Strangest Things, Nachrichtenprogramm, P.M. Wissen - das ist doch alles andere als ein Spartenkanal. Ich gehe auch nicht davon aus, dass die Mehrheit der Lesenden hier Servus TV auf den hinteren Kanalplätzen der sonst vorgestellten Kanäle platziert hat.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum