Syfy: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

5
6975
Logo Syfy
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Syfy
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Damit auch Sie den Überblick behalten und kein Highlight mehr entgeht, stellt DIGITAL FERNSEHEN in unser Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Sender vor. Heute ist der Science-Fiction-Kanal „Syfy“ dran.

Steckbrief

Name: Syfy
Sparte: Seriensender
Senderstart: 1. September 2003
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

Syfy ist ein von Universal Networks betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Science-Fiction-Serien. Einfach ’ne Serie bingen, jeden Tag – so oder so ähnlich lässt sich das aktuelle Programmschema beschreiben. Aktuell beispielsweise laufen jeden Tag 8 unterschiedliche Folgen von „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“, „Start Trek: Enterprise“ oder „Stargate: SG-1“ am Stück, die im Anschluss daran noch einmal komplett wiederholt werden und im Nachtprogramm ein weiteres Mal wiederholt werden. Im Abendprogramm finden sich diverse Spielfilme wie die „Resident Evil“-Reihe und ab und an mit „Syfy Inside“ auch eine Eigenproduktion.

Programm Syfy
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Syfy

06:40 – Stargate: SG-1
07:30 – Stargate: SG-1
08:20 – Stargate: SG-1
09:05 – Stargate: SG-1
09:50 – Stargate: SG-1
10:40 – Stargate: SG-1
11:30 – Stargate: SG-1
12:15 – Stargate: SG-1
13:00 – Stargate: SG-1
13:50 – Stargate: SG-1
14:35 – Stargate: SG-1
15:25 – Stargate: SG-1
16:10 – Stargate: SG-1
16:55 – Stargate: SG-1
17:45 – Stargate: SG-1
18:35 – Stargate: SG-1
19:25 – Krypton
20:15 – Krypton
21:00 – The Outpost
21:50 – Total Recall – Die totale Erinnerung
23:45 – Halcyon
00:20 – Syfy Inside: Weltraumschrott
00:40 – Stargate: SG-1
01:25 – Stargate: SG-1
02:10 – Stargate: SG-1
02:55 – Stargate: SG-1
03:40 – Stargate: SG-1
04:25 – Stargate: SG-1
05:10 – Stargate: SG-1
05:55 – Stargate: SG-1

Empfang

Webseite: syfy.de
Satellit: Sky
Kabel: u.a. Sky, Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk
IPTV: 1&1, Telekom, Vodafone

Bildquelle:

  • programm_syfy: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_seriensender_syfy: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Syfy

5 Kommentare im Forum

  1. Scifi war vor 20 Jahren ein toller Sender bei Premiere. Genau wie 13th street. Leider heute alles nur noch Mainstream und schlechte Serien und Filme. Pay TV wofür??
  2. Das Problem ist eher das man wenige Serien hat die man in Dauerschleife zeigt, garniert immer wieder mal mit neueren Filmen und Serien. Dann kommen mal wieder Serien dazu die man dann doch ein paar Wochen und Monate pausieren hat lassen. Kaum ist die eine in Dauerschleife gezeigte Serie zu Ende, fängt sie auf einem anderen Sendeplatz wieder von vorne an. Bei Filmen ist es ähnlich, die werden dann so oft wiederholt. Es gibt eigentlich so viel Content (Film + Serie) im Sci-fi-Bereich was man theoretisch auf SYFY zeigen könnte, wo man mehr Abwechslung hätte.
  3. Und dafür: braucht man ein PayTV-Abopaket bei Sky, Vodafone, Unitymedia usw. um das dann sehen zu können. Als einzelnes PayTV-Programm gibt es das gar nicht und das hat wohl seinen Grund. Mehr als 1€ pro Monat könnte man dafür nämlich gar nicht verlangen wollen, wenn überhaupt. Es ist und bleibt ein Sparten(füll)programm bei den großen PayTV-Anbietern, die so eine "Programmvielfalt" an Programmenangeboten erzielen können, für die sonst so niemand (außer Einzelfälle natürlich) bezahlen würde.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum