Digitale Versicherungen – warum sie so erfolgreich sind

0
70
Versicherung Police
Anzeige

Inzwischen gibt es rund 150 digitale Versicherungs-Start-Ups – doch was können die Insurtechs wirklich und welche Vorzüge bieten sie?

Anzeige

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Früher war stets ein Gespräch mit einem Versicherungsberater nötig, um eine Versicherung abzuschließen. Dabei war es egal, ob es sich um eine Rechtsschutzversicherung, eine Hausrat- oder eine Autoversicherung handelte. Ohne Gespräch war ein Abschluss nicht möglich. Doch diese Gespräche waren nicht nur langwierig, sondern häufig auch anstrengend. Zum Glück sind diese Zeiten längst vorbei: Heutzutage können sich Interessierte nämlich mit digitalen Versicherungen schützen. Inzwischen gibt es um die 150 digitalen Versicherungs-Start-Ups – doch was können die Insurtechs wirklich und welche Vorzüge haben sie zu bieten?

Je weniger Aufwand durch den Abschluss einer Versicherung getätigt wird, desto mehr Kosten lassen sich schließlich einsparen. Dabei bieten InsurTechs inzwischen zahlreiche Versicherungen an. Neben Krankenversicherung und deren Zusatzversicherungen finden sich ebenso digitale Autoversicherungen, Haftpflichtschutz für Mensch und Tier sowie Rechtsschutzversicherungen und Hausratversicherungen an. Ein schöner Katalog verschiedener Versicherungen, der sich individuell anpassen lässt.

Was genau sind Insurtechs und welche Verbindung besteht zu digitalen Versicherungen?

Der Tag hat so schön begonnen und dann ist etwas schiefgelaufen. Das kann ein Unfall im Straßenverkehr gewesen sein oder ein Schaden im Haushalt. Wer nun nicht gut abgesichert ist, muss gute Miene zum bösen Spiel machen. Denn zahlreiche Schadensfälle können ziemlich teuer werden. Liegt jedoch ein guter Versicherungsschutz vor, übernimmt der Versicherer die Kosten. 

Dabei stellt das Abschließen von Versicherungen heute kein Problem mehr dar. Zahlreiche Versicherungen, die von Haftpflicht bis hin zur Lebensversicherung reichen, lassen sich inzwischen binnen weniger Minuten im Internet abschließen. Wer nicht extra den PC bemühen möchte, kann den Versicherungsabschluss auch ganz einfach via Smartphone vornehmen. Damit diese Maßgabe möglich ist, stehen Insurtechs zur Verfügung. 

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Versicherungstechnologie, welche die Versicherungsbranche ideal mit moderner Technik verknüpft. Aus dem englischen Wort für Versicherung (Insurance) und dem Begriff für Technik (Technology) entwickelte sich schließlich die Bezeichnung InsurTech. Dabei erfinden die InsurTechs die Versicherungswelt nicht gänzlich neu. Sie ersetzen lediglich aufwendige Gespräche und unterstützen somit den Vermittler. 

Natürlich bieten diese Start-Ups auch eigene Versicherungsprodukte an, beziehen aber unterschiedliche Versicherungsunternehmen mit ein. Ein dritter Part umfasst die Technik, damit das ganze System auch reibungslos funktionieren kann. Fakt ist: Gerade in Pandemiezeiten hat sich gezeigt, dass Bedarf an Versicherungen besteht – nicht jedoch an Kontakt mit anderen Menschen. Dass dieser Plan aufgeht, haben unlängst diverse Zahlen belegt. Zahlreiche Kunden haben sich für den Onlinedienst entschieden. Einige junge Insurtech-Start-Ups konnten inzwischen eine halbe Million Neukunden verzeichnen. Tendenz steigend. 

Welche Vorteile bringt die digitale Versicherung?

InsurTechs vereinen die analoge Versicherung mit den Vorzügen der digitalen Welt. Der Aufwand, eine Versicherung abzuschließen lässt sich auf ein Minium reduzieren. Interessierte suchen sich einfach eine passende Versicherung aus, vergleichen Versicherungssummen sowie Beiträge miteinander und schließen dann den Versicherungsschutz ab. Lästiger  Papierkram entfällt. Auch an Öffnungszeiten oder Werktage ist niemand gebunden. 

Versicherungen lassen sich nämlich rund um die Uhr und an nahezu jedem Ort der Welt abschließen. Die digitalen Versicherungen sind vielmehr unkompliziert, verursachen keine aufwendigen Verkaufsgespräche und lassen sich binnen kurzer Zeit abschließen. Dabei sind die Internetpräsenzen derart gehalten, dass sie von jedem Besucher einfach und konkret verwendet werden können. Ansprechende Designs, praktische Angebote und nutzerfreundliche Anwendungen führen direkt ans Ziel. 

Und keimt mal ein Schaden auf, lässt sich die Meldung direkt per App verschicken. Der Versicherungsfall kommt direkt beim zuständigen Mitarbeiter an, wird schnellstmöglich bearbeitet und aus der Welt geschafft. Der wohl aber interessanteste Vorteil an den digitalen Versicherungen stellen die günstigen Versicherungskonditionen dar. 

Bildquelle:

  • Versicherung Police: © Worawut/stock.adobe.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert