Seit über 70 Jahren: Professionelle Leinwände von Stewart

- Anzeige -

0
413
© Stewart

Projektoren kommen und gehen, eine Stewart Leinwand bleibt. Seit über 70 Jahren liefert Stewart die besten Leinwände der Welt!

Langlebigkeit ist nur eine der Eigenschaften, welche aus dem professionellen Anspruch Stewarts hervorgeht. Stewart Bildwände waren schon immer „das Beste vom Besten“ im Hinblick auf ihre Haltbarkeit, Fertigungsqualität und der herausragenden Abbildungsqualität.

Die CUSTOM-Serie

Bei Stewart wird Forschung großgeschrieben und mit hohen Investitionen vorangetrieben. Deren Ergebnisse sind geniale Erfindungen wie die Seilspannung, die kontraststeigernden Materialien, deren Optical Coating und die Umweltverträglichkeit der Produkte. Alle Stewart-Materialien z. B., sind Greenguard zertifiziert. Für solche Errungenschaften wurde Stewart bereits wiederholt mit einem „Oscar“ ausgezeichnet.

Bei den Profis ist die Marke seit Jahrzenten für ihre Vielfalt beliebt. Stewart kann eine Vielzahl von 16K geeigneten Materialien für verschiedene Lichtsituationen anbieten. Zu den bekanntesten Materialien zählt das Referenzmaterial StudioTek100 und 130, das GrayHawk RS G4, das FireHawk G5 und die jüngste Entwicklung im Ultra-Hochkontrast-Bereich, das Phantom HALR. Von einer einfachen Rahmenleinwand bis zu elektrischen Varianten mit Maskierung, sind viele verschiedene Kombinationen und Größen erhältlich, ebenso Rollleinwände. Hinzu kommen Rückprojektion, Outdoor, Design und Spezialbildwände.

Motorisierte Rollleinwände von Stewart gibt es auf Wunsch für die unterschiedlichsten Montagearten. © Stewart

Beinahe jedes Model ist mit jedem Material kombinierbar, wahlweise auch schalldurchlässig. Diese Microperf THX Ultra2 Materialien haben 320 000 Löcher pro Quadratmeter. Der Lochdurchmesser misst 0,5 mm und dank Stewarts Optical Coating, beträgt der Lichtverlust lediglich 10 %. Das Ergebnis ist ein 70 % helleres Bild, mehr Schärfe, neutrale Farbwiedergabe und Homogenität der Ausleuchtung, im Vergleich zu Mitbewerbern. Stewart Leinwände werden deshalb für professionelle Anwendungen eingesetzt. Zu den Kunden gehören u. a., Apple, Disney, Dolby, Lucasfilm, Mercedes-Benz, Microsoft, Netflix, Tesla, YouTube, und viele, viele mehr! Für jede Bildwand gilt: Sie wird immer erst auf Bestellung nach Maß gefertigt!

Die CIMA-Serie

Eine Ausnahme bildet die Cima Serie. Sie verzichtet auf das maßgeschneiderte, liefert aber die gleiche professionelle Qualität in einer reduzierten Vielfalt, zu einem attraktiven Preis. Es gibt Rahmenleinwände und elektrische Rollleinwände. Zur Auswahl stehen zwei Projektionsmaterialien: Das weiße Material Neve gibt es wahlweise auch schalldurchlässig. Es ist für Streulichtoptimierte-Räume gedacht. Das graue Tiburon G4 für das Wohnzimmerkino. Es verdoppelt den Kontrast nahezu ohne Nachteile und steht dem legendären GrayHawk RS G4 kaum nach.

Fazit

Eine Projektion besteht aus drei Faktoren: Raum, Projektor und die darauf abgestimmte Leinwand. Nur dann kann die Bildqualität des Projektors im Auge des Betrachters ankommen. Stewart erkannte das bereits 1947 und liefert seither immer die beste Leinwand. Von Profis, für Profis!

Bildquelle:

  • Stewart-Cima-BC-Office-8x: © Stewart
  • Stewart-Filmscreen-Gebaeude: © Stewart

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!