DVB-T: ARD-Sender wechseln in Ostbayern die Frequenz

0
28
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

In den kommenden Wochen ergeben sich beim terrestrischen Digitalfernsehen (DVB-T) in Ostbayern Frequenzänderungen bei den ARD-Programmen Das Erste, Arte, Phoenix und Eins Plus.

Anzeige

Wie der Bayerische Rundfunk am Mittwochabend mitteilte, müssen Haushalte in dieser Region einen Sendersuchlauf an ihrem Receiver durchführen, um die genannten Programme wieder zu empfangen. Die Kanalumstellung beginnt am 11. Oktober zunächst am Sender Brotjacklriegel. Der Wechsel bei der Sendeanlage Hoher Bogen im Landkreis Cham folgt am 20. Oktober. Abschließend wird gegen Jahresende der Sender Hohe Linie bei Regensburg ebenfalls auf einem neuen Kanal senden. Geplant ist die Umstellung dort für den 12. Dezember.

Die Umstellung soll jeweils im Laufe des Vormittags erfolgen, hieß es. Am Brotjacklriegel sind die vier Sender des ARD-Bouquets künftig über Kanal 40 (626 MHz) zu empfangen. Am Hohen Bogen und der Hohen Linie belegen die öffentlich-rechtlichen Programmangebote künftig Kanal 42 (642 MHz). Technischer Hintergrund ist laut BR die national festgelegte Räumung des VHF-Frequenzbereiches, in dem der bisher genutzte Kanal 7 beheimatet war. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum