DVB-T im Saarland erfolgreich gestartet

3
14
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Saarbrücken – DVB-T löste heute die analoge Verbreitung von terrestrischen TV-Signalen im Saarland ab. Neben den digitalen Programmen von ARD und ZDF sind auch drei private Sender digital über die Antenne empfangbar.

Dabei handelt es sich um Saar TV, QVC und Tele 5. So bietet DVB-T ein deutliches mehr an Sendern als die analoge TV-Verbreitung. Diese wurde mit dem Umstieg abgeschaltet, so dass die digitalen Programme nur mit einem gesonderten DVB-T-Receiver empfangen werden können. Laut SR-Intendant Fritz Raff hat der Aufbau des DVB-T-Netzes 2,9 Millionen Euro gekostet.

„Der Umstieg auf DVB-T hat eine große Bedeutung für unser Land. Wenn wir im Saarland den notwendigen Strukturwandel erfolgreich bewältigen wollen, dann brauchen wir auch moderne Infrastrukturen. Und heute gehören zu einer wettbewerbsfähigen Infrastruktur neben Hochschulen, Autobahnen, Flughäfen eben auch telekommunikationstechnische Infrastrukturen wie Breitbandkabel oder eben DVB-T“, sagte Peter Müller, Ministerpräsident des Saarlandes, bei der Auftaktveranstaltung in Saarbrücken.
 
Neben dem Plus an Sendern ist natürlich auch die Bildqualität deutlich besser geworden. Darüber hinaus kann ein elektronischer Programmführer (EPG) genutzt werden. Wer ein noch größeres TV-Angebot möchte, sollte die Möglichkeit nutzen und auf Satelliten-, IPTV- oder Kabelempfang umsteigen. Denn die Kosten für einen neuen Digitalreceiver fallen sowieso an.
 
Im Saarland startet das digitale Antennenfernsehen mit 15 Programmen: Das Erste, SR Fernsehen, Saar TV, Phoenix, Arte, ZDF, 3sat, Kika im Wechsel mit dem ZDF Dokukanal, ZDF Infokanal, Bayerisches Fernsehen, Hessisches Fernsehen, Südwest Fernsehen, WDR Fernsehen, Tele 5 und QVC. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T im Saarland erfolgreich gestartet So Reibungslos ist die Umstellung aber auch nicht verlaufen. K49 und K44 machen zum Teil Probleme
  2. AW: DVB-T im Saarland erfolgreich gestartet Ist aber ein beruhigendes Gefühl von der ersten Stunde an erfolgreich dabei zu sein und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.
  3. AW: DVB-T im Saarland erfolgreich gestartet Jetzt bleiben nur noch einige Teilgebiete des SWR und des BRs übrig. Außerdem noch Mini-Gebiete des MDRs.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum