DVB-T in Mitteldeutschland: Start bleibt Mai 2005

0
10
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Halle – Entgegen anders lautender Berichte laufen die Planungen für den DVB-T-Start in Mitteldeutschland nach wie vor auf Mai 2005.

Für den Start in Erfurt/Weimar und Leipzig/Halle sollen fünf Senderstandorte genutzt werden, informierte das zuständige Projektbüro. Die Senderstandorte sind zunächst Erfurt, Weimar, Saalfeld-Remda, Halle und Leipzig.
 
Derzeit läuft die Realisierung für alle Standorte auf Hochtouren. Wie in anderen DVB-T-Umstellungsgebieten auch gibt es unterschiedliche Realisierungsstände. So werden die Standorte für Erfurt, Weimar, Saalfeld-Remda und Halle voraussichtlich termingerecht zur Verfügung stehen können. Allerdings liegen für Weimar und Halle die erforderlichen Baugenehmigungen derzeit noch nicht vor.
 
Für den Standort in Leipzig gibt es noch Klärungsbedarf. Aus Gründen der Versorgungs- und Kostenoptimierung und um eine Beteilung auch für private Programmveranstalter attraktiv zu machen wurden verschiedene Standortalternativen untersucht. Der Lenkungsausschuss wird sich in seiner nächsten Sitzung Anfang Februar unter anderem mit der Frage beschäftigen, welches Standortkonzept für den Einstieg in Leipzig realisiert wird. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert