DVB-T: Kanalwechsel beim NDR-Fernsehen

5
17
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – In der Nacht auf Dienstag wird in Hamburg die DVB-T-Frequenz für das NDR-Fernsehen von Kanal 9 auf Kanal 54 geändert.

Wer sein TV-Programm digital über Antenne (DVB-T) empfängt, muss einen Sendersuchlauf starten, um weiterhin die NDR-Programme sehen zu können. Auch die Regionen Wedel, Elmshorn, Pinneberg, Norderstedt, Ahrensburg, Glinde, Reinbek, Geesthacht sowie in Lüneburg, Winsen, Buchholz, Buxtehude und Stade können von der Umstellung betroffen sein.
 
Für Rückfragen hat der NDR eine Service-Hotline eingerichtet. Unter 01805-11 77 99 (montags bis freitags von 8 Uhr bis 20 Uhr für 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz) können sich Betroffene informieren und beraten lassen. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T: Kanalwechsel beim NDR-Fernsehen Das sollte mal jemand den Schlafmuetzen von KDG sagen, die daraus Ihr Analogsignal gewinnen.
  2. AW: DVB-T: Kanalwechsel beim NDR-Fernsehen Außerdem könnte sich für K28 die erforderliche Antennenausrichtung ändern - und was wirklich ärgerlich ist: das Niedersachsen-Paket wird nicht mehr von Hamburg abgestrahlt. Ob Rosengarten das abfangen kann, ist fraglich. Aus Lüneburg/Uelzen/Visselhövede kommt jedenfalls nur ein schwaches Signal an, das nicht ausgewertet werden kann.
  3. AW: DVB-T: Kanalwechsel beim NDR-Fernsehen Wie befürchtet: Fürs Niedersachsen-Paket nur noch Empfangsstufe orange - das reicht nicht!
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum