DVB-T: Kurzzeitige Abschaltungen in Bielefeld

10
21
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

TV-Zuschauer in Bielefeld, die ihr Programm via Antennen-Fernsehen empfangen, müssen am Donnerstag (4. Juli) mit Einschränkungen beim Empfang rechnen. Wegen Wartungsarbeiten werden mehrere Kanäle vorübergehend abgeschaltet.

Wie der Westddeutsche Rundfunk am Montagnachmittag bekannt gab, wird es im nordrhein-westfälischen Bielefeld am Donnerstag zu einer kurzzeitigen Unterbrechung der Fernsehversorgung über DVB-T kommen. Aufgrund von Wartungsarbeiten und der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfungen am Sender Bielefeld werden um etwa 9.05 Uhr mehrere DBV-T-Kanäle vorübergehend abgeschaltet.

Betroffen sind dabei Kanal 26 (Das Erste, Arte, Phoenix und EinsFestival), Kanal 31 (WDR, MDR, NDR und SWR) sowie Kanal 33 (ZDF, KiKa, ZDFneo, ZDFinfo und 3sat). Bei diesen TV-Sendern kann es während der durchzuführenden Arbeiten, die bis 12 Uhr am Donnerstag abgeschlossen sein sollen, zu einem eingeschränkten oder auch gar keinem Empfang kommen. Zuschauer, die ihr Fernsehprogramm über Satellit oder Kabel beziehen, müssen mit keinen Einschränkungen rechnen. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T: Kurzzeitige Abschaltungen in Bielefeld So etwas könnte bei Sat nicht passieren
  2. AW: DVB-T: Kurzzeitige Abschaltungen in Bielefeld Werden da die Antennen für den Bundesmux montiert?
  3. AW: DVB-T: Kurzzeitige Abschaltungen in Bielefeld Auch da könnten Wartungsarbeiten bei der Uplinkstation auftreten, wenn diese nicht redundant ausgelegt ist.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum