DVB-T: ProSiebenSat.1 zieht nicht mit

0
12
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

München – RTL scheint einen Alleingang anzustreben. Wie DIGITAL FERNSEHEN soeben von ProSiebenSat.1 erfahren hat, wird die Münchner Sendergruppe nicht in weiteren DVB-T-Gebieten aufschalten.

„Nein, bei uns gibt es keine Änderungen der Pläne“, stellte die Unternehmenssprecherin der ProSiebenSat.1 Media AG klar. Man ist bei ProSiebenSat.1 mit der derzeit gefahrenen DVB-T-Strategie zufrieden: „Dort wo wir vertreten sind, läuft es gut. Unseren DVB-T-Aktivitäten haben sich bewährt.“

Wie lange diese Entscheidung Bestand haben wird, ist gerade vor dem Hintergrund des ProSiebenSat.1-Verkaufs fraglich (DF berichtete). Mutgemaßt werden kann darüber hinaus, ob ProSiebenSat.1 hier erst einmal einen abwartende Haltung einnimmt.
 
Wie die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) heute gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigt hat, wird die RTL-Gruppe im DVB-T-Gebiet Mitteldeutschland auf Sendung gehen. Eine Bestätigung Seitens RTL steht bisher noch aus. Deswegen kann bisher weder gesagt werden, welche der RTL-Kanäle über DVB-T zu empfangen sein werden, noch wann RTL mit der Ausstrahlung beginnt. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert