DVB-T-Publikumstage in Leipzig

0
23
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig/Halle – Mit drei Publikumstagen hat die Geschäftsstelle DVB-T Mitteldeutschland auf dem Leipziger Hauptbahnhof Reisende und Besucher des Medientreffpunkt Mitteldeutschland über das digitale Antennenfernsehen informiert.

Vorgestellt wurden hier unter anderem auch die Vorteile, die DVB-T den Fernsehzuschauern bietet.

Zusammen mit den DVB-T-Projektpartnern vom Mitteldeutschen Rundfunk und dem ZDF klärt Richter in einer Talkrunde in der ZDF-Arena in der Osthalle des Hauptbahnhofs an jedem Nachmittag offene Fragen zum digitalen Antennenfernsehen. Die Expertenrunden haben an allen drei Tagen viele Interessierte angezogen. Besonders beim Thema auf die Fußball-Weltmeisterschaft. „Leipzig kann als WM-Spielstätte ihren Bewohnern digitales Veranstaltungsfernsehen zur WM bieten“, erklärt Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für Privaten Rundfunk und neue Medien. „Der Privatsender Leipzig Fernsehen ist rund um die WM für drei Monate über DVB-T auf Kanal 26 zu empfangen.“
 
Das Fehlen der übrigen Privatsender im Programmbouquet sei zwar nach wie vor bedauerlich. Allerdings gebe es Hoffnung, dass sich auch Privatsender letztlich doch für DVB-T entscheiden würden. Für die Privaten komme es darauf an, einenmöglichst großen Empfängermarkt zu schaffen. Es lägen leider bislang noch keine genauen Zahlen über die seit Dezember verkauften DVB-T-Empfangsgeräte vor. Allerdings werde diese mit Sicherheit weitaus höher sein, als sie es noch bei der analogen Verbreitung über Antenne war, meinte Deitenbeck weiter
 
Auch die Menschen außerhalb der Ballungsräume sollen künftig das kostengünstige digitale Antennenfernsehen empfangen können. „Zusammen mit T-Systems bereiten wir uns darauf vor, DVB-T bis Ende 2008 in ganz Mitteldeutschland empfangbar zu machen, auch über die Ballungsräume hinaus“, so Andreas Vierling, Leiter des Lenkungsausschusses DVB-T Mitteldeutschland. „In den nächsten Monaten werden wir einen genauen Zeitplan bekannt geben, wann DVB-T in welcher Stadt in Mitteldeutschland zu empfangen sein wird.“
 
Das digitale Antennenfernsehn DVB-T in Mitteldeutschland ist in den Ballungsräumen Leipzig/Halle und Erfurt/Weimar seit dem 5. Dezember 2005 zu empfangen. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert