DVB-T: Senderbelegung in Berlin und Brandenburg wird geändert

0
19
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Am 05. März 2007 führt das ZDF technische Anpassungen am DVB-T-Sendernetz in Berlin im Kanal 33 und Brandenburg im Kanal 36 durch.

Zuschauer, die digital über Antenne von den Senderstandorten in Berlin, Frankfurt (Oder) und Cottbus versorgt werden und das ZDF-Programmangebot ab diesem Zeitpunkt nicht mehr empfangen können, müssen einen Programmsuchlauf an Ihrer DVB-T Set-Top-Box durchführen.

Die Anpassung des Sendernetzes ist laut im Zuge der Erweiterung des DVB-T-Versorgungsgebietes in der Region Frankfurt (Oder) und Cottbus notwendig, die im Dezember 2006 erfolgte. Ebenfalls am 5. März stelltBBC World seine Ausstrahlung über DVB-T auf Kanal 5 auf eigenen Wunsch ein. Der dadurch verfügbare Programmplatz wird von 6.00 bis 17.00 Uhr von HSE 24 und von 17.00 bis 6.00 Uhr von Mona TV übernommen.
 
Den Zuschauern wird empfohlen, das DVB-T-Empfangsgerät vorher in den Werks- bzw. Auslieferungszustand zurückzuversetzen, um einen erfolgreichen Sendersuchlauf durchführen zu können. Dies erfolgt in der Regel über das Menü“Einstellungen“ oder „Installation“ oder „Terminal““Werkseinstellungen“ oder „Herstellersetup“ oder „AutoSetup“. Anschließend kann gemäß der Gerätebeschreibung die Neuinstallation vorgenommen werden und der DVB-T-Empfang ist wie gewohnt möglich. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum