DVB-T-Sendestart für Anixe und iMusic in Hessen – Radio Teddy

9
50
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Die privaten Fernsehsender Anixe und iMusic und das Kinderradio Teddy erweitern ab dem heutigen Donnerstag (5. Januar), 13 Uhr, das terrestrische Programmangebot in der Rhein-Main-Neckar-Region und verbreiten ihre Sendungen über das digitale Antennenfernsehen DVB-T.

Anzeige

Der Musiksender iMusic und der Familienkanal Anixe teilen sich dabei den von Bibel TV nicht mehr genutzten DVB-T-Kanal 52 (Frequenz 722 MHz), informierten beide Anbieter in einer Presseaussendung. Das Programm von Anixe wird im Rhein-Main-Gebiet künftig von 12.00 bis 20.00 Uhr terrestrisch ausgestrahlt. Musikfans kommen dann von 20.00 bis zur Mittagszeit mit iMusic auf ihre Kosten.
 
Das versorgte Gebiet reicht von Gießen/Wetzlar im Norden über Frankfurt und Darmstadt bis Ludwigshafen/Mannheim im Süden und von Rüdesheim/Bad Kreuznach im Westen über Wiesbaden und Mainz bis nach Aschaffenburg im Osten. Mit der DVB-T-Präsenz im Rhein-Main-Neckar-Gebiet deckt iMusic1 neben dem Großraum Berlin, wo der Sender seit Anfang 2011 über DVB-T zu sehen ist, ein weiteres zentrales Ballungsgebiet ab. Neben DVB-T ist iMusic1 bundesweit über Kabel, Satellit, IPTV und Web-TV erreichbar.

Auch Anixe-Geschäftsführerin Jennifer Lapidakis stellte einen weiteren Ausbau der Verbreitungswege ihres Senders in Aussicht: „Eines unserer vorrangigen Ziele ist auch in 2012 der Ausbau unserer Reichweite. Wir freuen uns schon darauf, bald auch über DVB-T in Hannover und Braunschweig senden zu können“. Bereits im November 2011 war die Verbreitung über das Primacom-Kabelnetz hinzugekommen, im Dezember die terrestrische Verbreitung in Berlin.
 
Darüber hinaus wird der private Kinder- und Familiensender Radio Teddy künftig im neuen Digitalradiostandard DAB Plus im Rhein-Main-Gebiet übertragen. Damit sind nun insgesamt sechs regionale Hörfunkanbieter für die DAB-Plus-Verbreitung in der Region zugelassen. Radio Teddy hatte sich im September um die Nutzung freier Kapazitäten beworben. [ar/rh]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T-Sendestart für Anixe und iMusic in Hessen - Radio Teddy Nicht unbedingt ein großer Wurf. Anixe (SD!) ist zwar besser als Bibel TV. Aber wenn man dann ab 20:00 Uhr iMusic sendet, kann ich den nicht gebrauchen. Habe im Schlafzimmer aber mittlerweile auch DVB-T durch eine Satschüssel ersetzt und genieße so nun Anixe auch in HD und das 24h.
  2. AW: DVB-T-Sendestart für Anixe und iMusic in Hessen - Radio Teddy Die senden nicht über DVB-T, sondern über DAB+. Erst lesen, dann posten:
  3. AW: DVB-T-Sendestart für Anixe und iMusic in Hessen - Radio Teddy Anixe sd haette ich auch gerne ueber dvbt da es den bei unitymedia leider nicht mehr gibt
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum