Einsteigerbox für DVB-T

0
56
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Rüsselsheim – Avermedia, Anbieter digitaler Multimediaprodukte, bringt mit Aver TV DVB-T STB7 den Nachfolger der digitalen Set-Top-Box STB3.

Der Tuner empfängt digitale terrestrische TV- und Radio-Signale über VHF-/UHF-Antenne, kann wahlweise mit oder ohne PC eingesetzt werden und ist kompatibel mit allen LCD- und CRT-Bildschirmen. Für gestochen scharfe Bilder sorgt die Ausstattung mit Advanced Progressive Scan- und 3D Motion Adoptive De-Interlaced-Technologie.
 
Mit der Aver TV DVB-T STB7 können Anwender ganz einfach über Antenne ihren analogen Fernseher oder PC-Monitor für den Empfang von digitalen terrestrischen TV- und DVB-T-Radio-Signalen nutzen. Da das Plug-and-Play-Gerät auch ohne PC-Anschluss betrieben werden kann, stellt es eine ideale TV-Lösung für die Arbeits- und für die Wohnzimmerumgebung dar. Es unterstützt eine Auflösung von bis zu 1 280 x 1 024 Pixel (im VGA-Modus) sowie 16:9-Format. Die neu gestaltete Benutzeroberfläche mit mehrsprachigem OSD und die mitgelieferte Fernbedienung sorgen für eine komfortable Steuerung aller Funktionen wie automatischer Kanalsuchlauf, EPG, Videotext oder 9-Kanalvorschau.
 
Die Aver TV DVB-T STB7 deckt eine Empfangsfrequenz von 47 – 862 Mhz ab und verfügt über VGA-, Composite- und S-Video-Ausgänge sowie Audio-Ausgang. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine praktische Auto-Ausschalt-Funktion, die das Gerät nach vordefinierter Zeiteinstellung ausschaltet. Zum Lieferumfang gehören auch Netzadapter, VGA-Kabel, Bedienungsanleitung, Fernbedienung, RCA Audio/Video-Kabel undMiniantenne.
 
Die Aver TV DVB-T STB7 ist ab Juli für ca. 149,- Euro im Fachhandel erhältlich. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert