Finnland: DVB-T2 kommt noch 2010 – HDTV über Antenne

0
24
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Nach den Briten werden bald auch die Finnen hochauflösendes Fernsehen über die Hausantenne empfangen können. Die neue Plattform auf Basis der DVB-T2-Norm soll in größeren Städten noch in diesem Jahr auf Sendung gehen.

Anzeige

Das digitale Antennenfernsehen soll durch einen Vertrag des größten finnischen Kabelbetreibers, DNA mit der Firma Ericsson möglich werden. Nach dem Start 2010 würden im Laufe des nächsten Jahres 60 Prozent des Landes mit HDTV über Antenne versorgt werden, hieß es in einer Ankündigung des Unternehmens.
 
Pekka Väisänen, Vizepräsident Consumer Business bei DNA sagte: „Eine aktuelle Umfrage in Finnland ergab, dass eine beachtliche Mehrheit von 69 Prozent Filme in HDTV sehen wollen. In der Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen ist diese Zahl mit 89 Prozent sogar noch höher. Es gibt daher keinen Zweifel, dass HDTV die Zukunft ist.“

Der Technologiekonzern Ericsson wurde mit dem Rollout, den Dienstleistungen zur Systemintegration und Wartungs- und Supportdienstleistungen betraut. Der Konzern koordiniert auch die Auslieferung der Technik für das DVB-T2-Projekt. Dazu gehören neben MPEG-4-AVC-kompatiblen HD-Kopfstationen auch Receiver von Drittanbietern. [mw]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum