Hama: Mobile Mini-Empfänger für DVB-T

0
12
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Monheim – Zwei DVB-T-Receiver mit 3,5 Zoll-und 7-Zoll-Display, die mit Magnetfußantenne und Fernbedienung ausgeliefert werden, stellt Hama auf der Internationalen Funkausstellung vor.

Mit 13,5 x 8,5 x 4,5 Zentimeter und nur 345 Gramm ist das Modell mit 3,5 Zoll-TFT-LCD-Display sehr handlich und eignet sich damit zum „Einmann-Fernseher“. Der auswechselbare Akku garantiert rund acht Stunden Fernsehgenuss, das beiliegende Netzteil macht das Gerät zum stationären TV. Schließt man den Empfänger an den heimischen Fernseher, fungiert er sogar als reiner DVB-T-Receiver, der das terrestrische Signal weitergibt und damit die zusätzliche Anschaffung einer Set-Top-Box erspart. Automatischer Sender-Suchlauf, integrierte Teleskop-Antenne, externe Magnetfußantenne, Fernbedienung und Kopfhörer runden die Ausstattung des PAL- und NTSC-tauglichen Fernsehers ab. Den DVB-T-TV 3,5 Zoll gibt es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199,- Euro.
 
Ab Mitte September bringt Hama das 7-Zoll-Modell in den Handel. Der 20 x 19 x 5,5 Zentimeter und 1 300 Gramm leichte DVB-T-Fernseher mit Dolby-Digital-Surround-Lautsprechern hält einen integrierten DVD-Player bereit. Ist der 7 Zoll-Fernseher nicht über den beiliegende 12-Volt-Kfz-Adapter oder das Netzteil angeschlossen, schafft er im Akkubetrieb rund 2,5 Stunden. Wie sein kleiner Bruder ist er als eigenständiger DVB-T-Receiver einsetzbar und verfügt über einen automatischen Sender-Suchlauf. Der DVB-T-TV7 Zoll + DVD-Player ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399,- Euro erhältlich.
 
Die Geräte sind bei Hama auf der IFA, Halle 3.2, Stand 107, zu sehen. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert