Kurzzeitige Störung im Radio- und Fernsehempfang

0
69
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Aufgrund von Wartungsarbeiten müssen Radiohörer und Fernsehzuschauer am heutigen Dienstag in Teilen Deutschlands mit kurzzeitigen Störungen im Programm rechnen.

In Nordrhein-Westfalen kann es am heutigen Dienstag kurzzeitig zu Störungen im Radio- und Fernsehempfang via Antenne kommen. Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte, kann es zwischen 9.05 Uhr und 12.00 Uhr im Großraum Essen, Bochum, Dortmund, Witten, Velbert, Hattingen und Sprockhövel zu Beeinträchtigungen im Anntennenempfang kommen, auch mit einem kurzzeitigen Ausfall sei zu rechnen. Grund für die Unterbrechung sind Wartungsarbeiten am DAB/DVB-T-Sender, der am Standort Langenberg für einige Zeit abgeschaltet werden muss.

Von den Einschränkungen betroffen können dabei die via Antenne verbreiteten Fernseh- und DAB-Hörfunkprogramme sein. Dazu gehören WDR, MDR, NDR und SWR auf dem DVB-T-Kanal 25 und 46, Das Erste, Arte, Phoenix und Eins Festival auf dem DVB-T-Kanal 48 sowie RTL, RTL2, Super RTL und Vox auf dem DVB-T-Kanal 29 sowie Kabel 1, N24, ProSieben und Sat.1 auf dem DVB-T-Kanal 55. Ferner ist beim ZDF, 3Sat, ZDFinfo, ZDFneo und KiKa auf dem DVB-T-Kanal 35 und bei Eurosport, Tele 5, RTL Nitro und Sixx auf dem DVB-T-Kanal 52 mit Störungen zu rechnen. Ebenso kann es bei allen über DAB verbreiteten WDR-Programmen zu Störungen kommen.
 
Haushalte, die ihre Fernseh- und Hörfunkprogramme über andere Empfangsarten wie Kabel oder Satellit beziehen, sind von der Störung nicht betroffen. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum