Medienanstalt verlängert DVB-T-Zulassungen von Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1 und N 24

2
9
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Norderstedt – Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1 und N24 können via DVB-T in Hamburg und Schleswig-Holstein für weitere zehn Jahre bis September 2019 auf Sendung bleiben.

Hierzu beschloss der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (HSH) in seiner Sitzung die Verlängerung der Zulassungen und die Zuweisung von DVB-T-Frequenzen auf dem Kanal K30 (Hamburg/Lübeck) und dem K35 (Kiel).
 
Der Direktor der Anstalt HSH, Thomas Fuchs, erklärte anlässlich der Entscheidung des Medienrats: „Ich freue mich, dass die Pro Sieben/Sat 1-Gruppe ihr Engagement bei DVB-T fortsetzt. Sie trägt mit ihren erfolgreichen Voll- und Informationsspartenprogrammen ganz wesentlich zur Attraktivität des DVB-T-Angebots bei. Das gilt gerade auch für das im Rahmen von Sat 1 verbreitete Regionalfensterprogramm für Hamburg und Schleswig-Holstein der Sat 1 Norddeutschland GmbH. Die Menschen in Hamburg und Schleswig-Holstein akzeptieren DVB-T. 15,6 Prozent der TV-Haushalte nutzen DVB-T für ihren Fernsehempfang, im bundesweiten Vergleich ist die Akzeptanz nur in Berlin/Brandenburg höher.“ [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Medienanstalt verlängert DVB-T-Zulassungen von Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1 und N Gibt es eigentlich eine regelmässig aktualisierte Übersicht wieviele Menschen in den einzelnen Bundesländern via DVB-T gucken?
  2. AW: Medienanstalt verlängert DVB-T-Zulassungen von Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1 und N Ich mach mal einen Anfang: Hessen: mind 3 Personen (addiert einfach Eure Haushaltsgrösse dazu, DF kann es dann als Statistische Erhebung der Forenteilnehmer hochrechnen, gibt ja auch genügend andere Zweifelhafte umfragen die hier mit einer Schlagzeile veröffentlicht werden
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum