Neuaufschaltung bereichert DVB-T in Bayern

0
11
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

München – Ab dem 26. Oktober 2005 ist München.TV digital über Antenne in München und weiten Teilen Südbayerns auf Kanal 66 zu empfangen.

Der Fernsehempfang über Antenne ist seit dem 31. August 2005 in diesem Gebiet ausschließlich digital, d.h. über ein DVB-T-Empfangsgerät möglich. Je nach Empfangsort können mit einer Zimmer-, Außen- oder Dachantenne bis zu 25 Fernsehprogramme und Dienste empfangen werden. Zum Empfang von München.TV ist bei einer Vielzahl von Geräten ein gezielter Suchlauf erforderlich. Sollte das neue Programm nicht von selbst in der Kanalliste angezeigt werden, wird der sogenannte „Manuelle Suchlauf“ für den Kanal 66 empfohlen. Alternativ kann auch ein „Automatischer Suchlauf“ durchgeführt werden.
 
Mit München.TV wird das vielfältige Angebot von DVB-T bestehend aus allen bekannten Vollprogrammen sowie Unterhaltungs-, Nachrichten-, Sport- und Shoppingprogrammen um das regionale Fernsehprogramm für München und das Oberland erweitert und abgerundet.
 
Der Umstieg auf das digitale Antennenfernsehen in Bayern verlief reibungslos. Zwischenzeitlich haben 78 Prozent der Antennenhaushalte in den Umstellungsregionen die entsprechende Empfangstechnik erworben.Grund für die Zuwächse, die auch noch fünf Monate nach dem DVB-T-Start in der Region zu verzeichnen sind, ist auch die zunehmende Verfügbarkeit von tragbaren Fernsehgeräten und Zubehör für PCs sowie Notebooks für den Fernsehempfang unterwegs und im Freien. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert