Nordhessen bekommt DVB-T bis Mitte 2006

0
7
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Schneller als geplant will der Hessische Rundfunk den Ausbau des digitalen Antennenfernsehens vorantreiben – bis Mitte 2006 sollen die Hessen landesweit DVB-T empfangen können.

Helmut Reitze, Intendant des Hessischen Runfunks, will zu Beginn der Fußballweltmeisterschaft im Juni 2006 mit insgesamt sechs weiteren Senderstandorten eine hessenweite Verbreitung des Digitalfernsehens sicherstellen. Nordhessen werde dabei keinesfalls auf die lange Bank geschoben. Vielmehr solle der kostengünstige digitale Fernsehempfang über Dachantenne in Nordhessen zeitgleich mit den anderen Landesteilen ermöglicht werden.
 
Damit reagierte der hr-Intendant auf eine Äußerung des FDP-Landtagsabgeordneten Dieter Posch, wonach zunächst Mittel- und Osthessen und erst später Nordhessen versorgt werden sollen.
 
Hessen wird dann eines der ersten Flächenländer sein, in denen das digitale Antennenfernsehen im ganzen Bundesland empfangen werden kann. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert