Österreich: Neue DVB-T-Programme für Wien und Innsbruck

5
19
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

In den Räumen Wien und Innsbruck sollen ab dem 15. November neue Programme über DVB-T zu empfangen sein. Neben ATV2 und GOTV kommt dabei jeweils ein regionaler Sender zum Portfolio hinzu.

Die Antennenhaushalte in den Räumen Wien und Innsbruck können sich auf neue TV-Sender über DVB-T freuen. Wie die Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS) am heutigen Mittwoch mitteilte, werden ab dem 15. November 2012 drei weitere Programme terrestrisch ausgestrahlt. Dabei handelt es sich neben den Sendern ATV2 und GOTV um jeweils ein regionales Programm.

Im Wiener Raum soll dabei der Sender OKTO das Programmangebot über DVB-T ergänzen, während die Innsbrucker Haushalte Tirol TV empfangen können. Um die neuen Sender empfangen zu können, müssen die Haushalte am 15. November 2012 einen neuen Sendersuchlauf starten. Weitere Hinweise zum Einstellen der Sender werden dabei auf der Internet-Seite www.dvb-t.at gegeben.
 
Laut ORS ist der DVB-T ist der DVB-T-Empfang im Raum Wien mit einer Abdeckung von 98 Prozent bereits flächendeckend gewährleistet. Mit zwei neuen Sendemasten in Wien-Liesing und Wien-Mariahilf sollen sich Sendequalität und Abdeckung noch weiter erhöhen. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Österreich: Neue DVB-T-Programme für Wien und Innsbruck In Wien gibts schon seit den frühen 80er Jahren Kabel-TV, da haben die wenigsten Leute Antenne. Wäre interessant wieviele DVB-T Empfänger es in Wien gibt - denn ich glaub auch nicht, dass so viele Leute mittels DVB-T Stick fernsehen. Und 25 km von Wien entfernt im Wienerwald schauts schon wieder ganz anders aus bei DVB-T. Hab das vor einem Jahr probiert, mit Zimmerantenne geht gar nix - mit der Dachantenne warens 3 oder 4 Programme. Da führt an SAT sowieso kein Weg vorbei.
  2. AW: Österreich: Neue DVB-T-Programme für Wien und Innsbruck bei mir im angeblichen vollversorgten gebiet gehts auch mit schleppi und außen auf der terasse nicht. geschweige innen. ich hab die terasse nördlich-genau auf den sender kahlenberg. kein gebäude 100 m von mir. das überall fernsehen ist genauso ein topfen wie alle anderen technik versprechen. der empfang ist nicht ausgweitet zum analog vhf/uhf die bildqualität ist selbst bei gutem empfang (95% in wien zb) grottig also auf dem schleppi gehts....aber auf einem 42"? na danke
  3. AW: Österreich: Neue DVB-T-Programme für Wien und Innsbruck Von welchem Standort wird den in Innsbruck gesendet? Patscherkofel und/oder Seegrube?
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum