Pay-TV via DVB-T

0
10
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Während hierzulande Bezahl-TV weiter traditionelle via Sat und Kabel ausgestrahlt wird, verspricht Pay-TV über DVB-T bei unseren Nachbarn Italien und Frankreich ein Erfolg zu werden.

Das DVB-T-gestützte Pay-per-View-Angebot von Berlusconis Mediaset und Telecom Italia-Tochter La7 hat bei unseren italienischen Nachbarn einen wahren Run ausgelöst. Vier Monate nach dem Start wurden schon 500 000 Karten, mit denen man Fußballspiele der ersten Ligen sehen kann, verkauft – kein schlechtes Ergebnis. Grund für diesen Boom: Italiener binden sich ungern und lieben Prepaid-Karten.

Auch in Frankreich stehen alle Signale auf Grün für Bezahlprogramme im digitalen Antennenfernsehen. Und Deutschland? Da schläft der Wettbewerb im Pay-TV-Bereich. DIGITAL FERNSEHEN befragte den bislang einzigen Pay-TV-Sender Deutschlands sowie Medienanstalten zur Lage des Bezahlfernsehens über DVB-T. Interessiert an den Antworten? Dann schmökern Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert