RTL: Vorsichtige Bestätigung der DVB-T-Pläne

0
14
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Köln – RTL plant tatsächlich, über DVB-T in weiteren Regionen auf Sendung zu gehen. Dies erklärte am Abend der RTL-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

„Wir denken in der Tat darüber nach, unser DVB-T-Angebot auszuweiten. Dafür laufen derzeit Gespräche“, sagte der RTL-Unternehmenssprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Weitere Details könne der RTL-Sprecher derzeit nicht verraten, da es dafür noch zu früh sei.

Auch auf die Bestätigung der RTL-Pläne durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt wollte der RTL-Sprecher nicht eingehen. Zuvor hatte der Leiter der Geschäftsstelle DVB-T der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, Michael Richter, auf Nachfrage von DF die RTL-Pläne für die DVB-T-Region Mitteldeutschland bestätigt (DF berichtete).
 
Daher ist bisher weder bekannt, für welche Gebiete (neben Mitteldeutschland) RTL eine terrestrische Ausstrahlung seiner Programme anstrebt, noch wann die Aufschaltung erfolgen soll. Selbst die Frage, welche RTL-Sender zu sehen sein werden, ist noch nicht geklärt. Alles deutet darauf hin, dass der Großraum Stuttgart/Mannheim/Heidelberg die zweite DVB-T-Region ist, für die sich RTL interessiert. Nach Angaben der MSA soll sogar noch ein drittes, bisher nicht bekanntes DVB-T-Gebiet dazukommen.
 
Die ProSiebenSat.1-Gruppe hatte zuvor gegenüber DF deutlich gemacht, dass sie an einer Ausweitung ihres DVB-T-Engagements nicht interessiert ist. Damit steht die RTL-Gruppe derzeit mit ihren Plänen alleine da. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert