Senderzuwachs bei DVB-T2 HD

95
79
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Etwa 40 Sender sollen zum Start des neuen digital-terrestrischen Standards zu empfangen sein. Mit HSE24 stößt nun ein weiterer Kanal zum Portfolio hinzu, der zudem kostenfrei zu sehen sein wird.

Anzeige

Wenn am Mittwoch nach 12 Uhr der Sendersuchlauf auf den DVB-T2-HD-Receivern durchgeführt wird, wird auch HSE24 unter den 40 hochauflösend ausstrahlenden Programmen zu finden sein. Dies gab der Homeshopping-Sender am Montag bekannt.

Obwohl der Privatsender eine Vereinbarung mit Media Broadcast, das bekanntlich zu Freenet gehört, geschlossen hat, werden Zuschauer kostenfrei auf das Programm zurückgreifen können. HSE24 wird nicht unter dem Banner von Freenet TV laufen und kann somit sowohl über Receiver mit DVB-T2-HD- oder mit Freenet-TV-Logo empfangen werden können.
 
„Mit DVB-T2 HD startet in Kürze eine neue Ära im digitalen Antennenfernsehen. Als langjähriger Partner setzen wir auch künftig auf die Terrestrik und werden mit unserer Sendermarke HSE24 nun auch an solchen Standorten vertreten sein, an denen das Angebot von HSE24 bislang noch nicht zu sehen war“, so Ralph Brugger, Geschäftsführer Finanzen, Recht & Reichweite bei HSE24. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

95 Kommentare im Forum

  1. Ich schätze mal, dass es einige Programme im sogenannten qHD-Modus geben wird, u. a. die Shoppingprogramme. Erstens aufgrund der geringeren Verbreitungskosten und für Freenet ergibt sich der Vorteil, dass das Programmangebot später noch ausgebaut werden kann.
Alle Kommentare 95 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum