Set-Top-Box adé: Integriertes DVB-T-Modul von Metz

0
19
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Zirndorf – Durch ein computerähnliches Steckplatzsystem sind Metz-Fernsehgeräte digital erweiterbar und machen somit eine externe Set-Top-Box für den DVB-T-Empfang überflüssig.

Die Steuerung über eine zentrale Fernbedienung ist möglich. Sobald durch den Fachhändler ein entsprechendes DVB-T-Modul in einen Metz-Fernseher integriert wird, kann man bei entsprechenden Empfangsverhältnissen über eine kleine Zimmerantenne oder Dachantenne terrestrische digitale TV- und Radio-Sender empfangen und nahezu überall fernsehen. Eine zusätzliche Set-Top-Box ist nicht erforderlich. Eine spezielle Schnittstelle macht das Erweiterungsmodul zukunftsgerüstet im Hinblick auf den Empfang von verschlüsselten Programmen. Darüber hinaus stehen Module für digitales Satelliten- und Kabelfernsehen zur Verfügung (DVB-S oder DVB-C).
 
Das Erweiterungsmodul ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249,- Euro zu erwerben.
 
 [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert