SLM schreibt neue DVB-T-Kapazitäten aus

5
13
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Mehr DVB-T-Programme für die Region Görlitz: Die Sächsische Landeszentrale für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) schreibt neue Kapazitäten für TV- und Hörfunkprogramme über digitale Terrestrik aus.

Die Sächsische Landeszentrale für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) schreibt neue DVB-T-Übertragungskapazitäten für den Raum Görlitz aus. Ein entsprechender Entschluss wurde auf einer Sitzung des Medienrates der SLM am 11. November getroffen. Die Kapazität von maximal 4,79 MBit/s wird demnach zur Versorgung der Region Görlitz ausgeschrieben.

Eine Ausschreibung für die Kapazitäten soll in Kürze erfolgen. Erwartet werden laut SLM Bewerbungen für 24-stündige Fernseh- oder Hörfunkprogramme in Gestalt von Voll- oder Spartenprogramme beziehungsweise für Telemedien. Diese Angebote sollten das terrestrische Programmangebot im Sendegebiet ergänzen und bereichern. Wie die Medienanstalt angab, sollen die jeweiligen Zulassungen für mindestens acht Jahre erteilt werden. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: SLM schreibt neue DVB-T-Kapazitäten aus Da bin ich ja einmal gespannt. Die Interessenten werden sicher sehr überschaubar sein. Ich denke, es wird sich kein Privatsender in Deutschland nach Görlitz verirren, um sie für eine Aufschaltung zu bewerben. Selbst aus den Großstädten zieht sich RTL zurück, wer außer irgendwelchen Lokalsendern mit Förderung wird sich den neben den ÖR dort bewerben wollen? Ich drücke dennoch die Daumen für eine erfolgreiche Ausschreibung.
  2. AW: SLM schreibt neue DVB-T-Kapazitäten aus Vielleicht ja doch Pro7Sat1 Wer weiß, was passiert, nachdem sie sich zu DVB-T bekannt haben...
  3. AW: SLM schreibt neue DVB-T-Kapazitäten aus Pro7Sat1 hat generell aus Kostengründen nur an Ballungsgebieten mit grossen Einwohnerzahlen Interresse.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum