SWR schaltet letzte analoge Sender in Baden-Württemberg ab

0
22
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart – Der Südwestrundfunk (SWR) schließt am Senderstandort Bad Mergentheim eine letzte analoge Lücke und stellt am 30. Juni 2009 auf digitales Antennenfernsehen um.

Fernsehzuschauer in den Bereichen Bad Mergentheim, Igersheim, Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim können mit einer Set-Top-Box künftig zwölf öffentlich-rechtliche Fernsehprogramme über Zimmer- oder Hausantenne empfangen statt wie bisher drei, berichtet der SWR.
 
Neben den Programmen ARD, ZDF und SWR Fernsehen sind das Arte, Phoenix, Eins Plus, 3 Sat, ZDF Infokanal, HR Fernsehen, Bayerisches Fernsehen, WDR Fernsehen sowie im zeitlichen Wechsel Kika und ZDF Dokukanal. Wer seine Fernsehprogramme über Kabel- oder Satellit empfängt, ist von der Umstellung nicht betroffen. Auch beim Radioempfang ändert sich nichts.

Zeitgleich mit der Umstellung auf DVB-T endet die terrestrische Ausstrahlung der analogen Fernsehprogramme am Grundnetzsender Bad Mergentheim (Löffelstelzen) sowie den TV-Umsetzern Bad Mergentheim, Lauda und Tauberbischofsheim. Damit gehen die letzten analogen Sender in Baden-Württemberg außer Betrieb. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: SWR schaltet letzte analoge Sender in Baden-Württemberg ab Der SWR schließt keine analoge Lücke, sondern eine digitale. Ist aber wieder ein Skandaljournalismus hier!
  2. AW: SWR schaltet letzte analoge Sender in Baden-Württemberg ab Der wichtigste Satz aus der News lautet: "Über Satellit können alle Zuschauer weiterhin ihr SWR Fernsehen analog empfangen". Es lebe die Rückständigkeit in Deutschland!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum