Umstellung auf DVB-T2: Temporärer Programmausfall in NRW

1
22
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

DVB-T-Nutzer in Nordrhein-Westfalen müssen am Dienstag mit einem temporären Programmausfall rechnen. Wegen technischer Arbeiten für die Umstellung auf DVB-T2 ist der Empfang gestört.

Anzeige

Mit der Einführung von DVB-T2 als neuer Standard für das terrestrische Antennenfernsehen gehen auch zahlreiche technische Umstellungen einher, die nun schrittweise durchgeführt werden müssen. Aus diesem Grund müssen sich DVB-T-Nutzer in Nordrhein-Westfalen am Dienstag auch auf eine kurzfristige Empfangsstörung einstellen, denn der WDR führt am Sendestandort Langenberg technische Arbeiten aus.

Dabei stehen insgesamt zwei Schritte auf dem Plan der Techniker: Zwischen 9.05 Uhr und 12.00 Uhr soll Kanals 35 von DVB-T auf den neuen Sender DVB-T2 umgeschaltet werden. Hier kündigte der WDR einen Programmausfall von etwas 15 Minuten an. Um 14.00 Uhr wird zudem Kanal 52 auf einen anderen Sender umgeschaltet. Die Arbeiten sollen etwa um 16.00 Uhr abgeschlossen sein, der Programmausfall wird mit etwa einer Stunde beziffert.
 
Von den Wartungsarbeiten an Kanal 35 betroffen sind dabei die Sender ZDF, 3Sat, ZDFinfo, ZDFneo und der Kinderkanal Kika. Kanal 52 beherbergt dagegen die Privatsender Eurosport, RTL Nitro, Sixx und Tele 5. [fs]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum