WDR stellt DVB-T-Sender kurzzeitig ab

0
9
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Für jeweils vier Stunden müssen Empfänger digitalen terrestrischen Fernsehens rund um den Sendestandort Langenberg am Mittwoch und Donnerstag auf den TV-Empfang verzichten. Reparaturmaßnahmen machen eine Abschaltung nötig.

Mit stark eingeschränktem TV-Empfang müssen DVB-T-Nutzer in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch und Donnerstag rechnen. Für jeweils vier Stunden wird der Sender Langenberg zwischen 9 Uhr und 13 Uhr wegen Reparturen am Antennentragwerk abgeschaltet, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte.

Alle sieben Kanäle des digitalen terrestrischen Fernsehens sind davon betroffen, wobei der Empfang von allen Sendern, darunter die öffentlich-rechtlichen ARD, ZDF, Arte, 3Sat oder WDR, deren digitale Spartenprogramme ZDFinfo, ZDFneo, Eins Festival sowie die Privatsender der RTL- und ProSiebenSat.1-Mediengruppe, entfallen wird.

Da auch für Umbaumaßnahmen für den neuen terrestrischen Standard DVB-T2 in Form des Einbaus einer Weichenanlage vorgenommen werden, gibt es an beiden Tagen noch weitere kurzzeitige Abschaltungen. Zwischen 14 und 17 Uhr wird der Kanal 29 (mit RTL, RTL2, Super RTL und Vox) am 20. April zwei Mal für 15 bis 30 Minuten abgeschaltet. Am 21. April wird dies im selben Zeitraum Kanal 52 (mit Eurosport, RTL Nitro, Sixx und Tele 5) betreffen. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum