Wegen Wartung: Eingeschränkter DVB-T-Empfang in NRW

4
14
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Zuschauer von terrestrischen Fernsehen in Nordrhein-Westfalen müssen Anfang der Woche wieder mit Einschränkungen rechnen. Wegen Reparaturen wird der Sender Langenberg erneut abgeschaltet.

Die Umstellung auf den am Dienstag den Testbetrieb aufnehmenden neuen digital-terrestrischen Standard DVB-T2 hat bereits mehrfach für Unterbrechungen und Programmausfälle beim alten DVB-T-Empfang gesorgt. So erst am vergangenen Mittwoch, als die Zuschauer in Nordrhein-Westfalen wegen Arbeiten am Sender Langenberg nur eingeschränkt fernsehen konnten. Wie der WDR nun ankündigte, müssen die Zuschauer bereits zum Wochenstart wieder mit Empfangsproblemen rechnen.

Im Zeitraum vom 30. Mai bis zum 3. Juni sind am Standort Langenberg Reparaturarbeiten an der Flugwarnbeleuchtung geplant, weshalb der Sender zwischen 9.05 Uhr und 15 Uhr zeitweise abgeschaltet wird. Dabei sind alle sieben Kanäle betroffen, sodass ein vorübergehender Ausfall der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender, die über den Standort Langenberg ihr Programm via Antenne übertragen, möglich ist. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Die Abschaltung von Langenberg werden die meisten Zuschauer in der Region Düsseldorf/Ruhr gar nicht bemerken, da hier das Sendernetz sehr dicht ist.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum