ZDF schaltet MHP über DVB-T ab

4
91
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Voraussichtlich im Herbst wird das ZDF seinen Informationsdienst im MHP-Standard aus dem DVB-T-Bouquet nehmen. Dafür plant das ZDF den ZDF Infokanal wieder aufzuschalten, und das mit einer neuen Konzeption.

Der interaktive Multimedia-Standard MHP (Multimedia Home Platform) konnte sich in Deutschland nie durchsetzen. Wie DIGITAL FERNSEHEN auf Nachfrage beim ZDF erfuhr, wird das Digitext-Angebot des ZDF in allen DVB-T-Netzen abgeschaltet.

„Sie kennen das Problem auf der Empfangsseite“, deutete ein ZDF-Sprecher auf die Gründe für die Entscheidung. Um den interaktiven Erweiterungsstandard des Videotexts zu empfangen, benötigt der Zuschauer spezielle MHP-fähige Receiver, die in Deutschland selten sind.
 
Die Verkaufszahlen und das Angebot an diesen Empfangsgeräten sind sehr niedrig, so dass der ZDF-Dienst in Deutschland kaum genutzt wird. Im Gegensatz zu einigen skandinavischen Ländern und zum Beispiel Österreich hat sich MHP in Deutschland nicht durchgesetzt.
 
Der Digitext des ZDF wird jedoch weiterhin über ZDF Vision im Kabel sowie über Satellit ausgestrahlt. „Wir haben da ein vorzügliches Angebot und halten das aufrecht“, erklärte der Sendersprecher dazu. Das ZDF selbst sieht diesen Schritt nicht als Eingeständnis an, dass MHP gescheitert ist. „MHP ist ein damals von allen bestimmter Standard und wir machen ein sehr gutes Angebot dazu.“
 
Dennoch spricht die Aufgabe des MHP-Angebots im digitalen Antennenfernsehen und die gleichzeitige Aufschaltung eines neu konzipierten ZDF Infokanals eine deutliche Sprache. Und eins ist auch klar: Die Verminderung des MHP-Angebots wird dem Standard nicht helfen.
 
Diesen Vorwurf wies der ZDF-Sprecher gegenüber DF zurück: Wenn mehr Angebot auch eine Erweiterung der Boxen-Population bedeutet hätte, dann müsste jetzt in deutlich mehr Haushalten eine MHP-Box stehen. „Ich glaube nicht, dass es ein Inhalteproblem ist“, sagte der ZDF-Sprecher.
 
Nun möchte das ZDF die Informationsaufgaben durch einen neu gestalteten ZDF-Infokanal abdecken, der über DVB-T aufgeschaltet werden soll. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF schaltet MHP über DVB-T ab ich persönlich finde die Entscheidung des ZDF richtig. MHP als solches ist zwar technisch eine tolle Sache. Es steht dem aber das Internetangebot gegenüber, über welches viele User erheblich mehr Möglichkeiten haben. DSL ermöglicht heuer eine hohe Geschwindigkeit, welche sogar das streamen von Videodaten in guter Qualität ermöglicht. Hier sollte und wird das ZDF sicher in Zukunft noch mehr Angebote bieten - bereits heute besteht die Möglichkeit, viele Beiträge und sogar ganze Sendungen on "demand" anzuschauen. Der Infokanal über DVB-T ist eine gute Alternative zu MHP - so bietet auch er einen schönen Informationsgehalt...
  2. AW: ZDF schaltet MHP über DVB-T ab Bin mal gespannt wie sich das bei uns in Österreich entwickelt. Bei uns geht MHP jetzt erst so richtig los. Sehr viele DVB-T-Seher haben eine MHP-fähige Box zu Hause stehen, und die Verbreitung über Satellit startet voraussichtlich im Herbst. Erxperten geben dem normalen Teletext hierzulande nurmehr 10 - 15 Jahre. Also ich bin vom MHP-Text begeistert. Nun kann ich in den Werbepausen Sudoku spielen, und Kreuzworträtsel lösen. Weiter so ORF.
  3. AW: ZDF schaltet MHP über DVB-T ab MHP hat in Österreich aber nur diesen Stellenwert erreicht, weil die Rec. subventioniert wurden, ich glaube mit ca. 40,- - immerhin über 30% des Gesamtpreises, einer guten Box!
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum