Aachen: Netcologne will ab 2007 Kabel-TV anbieten

0
9
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Der Kabelbetreiber Netcologne hat angekündigt, ab 2007 auch Kabelfernsehen in Aachen anzubieten.

Dazu soll das Kabelnetz ausgebaut werden.

Das neue Angebot soll „MultiKabel“ heißen. Damit will sich Netcologne in erster Linie an Wohnungsgesellschaften wenden, um deren Mietern analoges und digitales Fernsehen zur Verfügung zu stellen, darunter auch das Bundesliga-Angebot von Arena. Damit wird es für Hauseigentümer und Wohnungsgesellschaften in Aachen ab nächstem Jahr eine Alternative zur TV-Kabelversorgung in Aachen geben.

Dabei konnte sich das Telekommunikations-unternehmen gestern über seinen 15000sten Kunden in Aachen freuen (siehe Bild). Netcologne bietet seit Herbst 2005 seine Internet- und Telefondienste in der Domstadt an. Als regionaler Telekommunikationsanbieter setzt das Unternehmen vor allem auf Flatrates für seine Kunden und bietet aktuell Internet- und Telefonflatrates im Paket an. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert