Anga Cable: Big Band Networks präsentiert Triple-Play-Lösung

0
11
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Bandwith-on-demand, die individuelle Verteilung von Bandbreite, und IPTV sind Highlights, die Big Band Networks, Anbieter von Netzwerkplattformen für Video-, Sprach- und Datendienste, auf der Anga Cable vorstellt.

Kabelnetz-Betreiber können mit Bandwith-on-demand differenzierte Dienste anbieten und erhöhen somit ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die Kopfstation Big Band Cuda CMTS (Cable Modem Termination System) sorgt für eine dynamische Verteilung von Bandbreite, die zum Beispiel für Videoübertragung in hoher Qualität nötig ist. Durch den Einsatz von PCMM (Packet Cable Multimedia)-Signalen passt die Kopfstation Cuda ihren Service den Anfragen der Abonnenten an. Diese können ihre Anfragen nach dynamischer Bandbreiten- Änderung einfach über ein Pop-up-Fenster an ihrem Bildschirm vornehmen. Ein sogenannter Policy Server von Packet Cable wird dann die Kopfstation Cuda CMTS anweisen, ihre Service-Konfiguration dementsprechend zu ändern.
 
Mittelpunkt der zweiten Präsentation von Big Band Networks ist IPTV und die Flexibilität der Multimedia-Plattform Big Band BMR (Broadband Multimedia-Service Router) bei Netzwerkanforderungenfür IP-basierte Video-Übertragung. Der Big Band BMR nutzt IP-Technologie für den Transport über große Distanzen hinweg und liefert anspruchsvolle Service-Robustheit sowie Sicherheitregelungen für jedes einzelne Programm, dass über die Plattform transportiert wird.
 
Big Band Networks stellt diese und weitere Lösungen auf der Anga Cable in Köln vom 31. Mai bis 2. Juni am Stand B24 vor. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert