Anga Cable: Braun fordert Schutz der Investitionen

5
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Zur Eröffnung der Fachmesse Anga Cable heute in Köln forderte Anga-Präsident Thomas Braun mehr Schutz für die Investitionen der Kabelnetzbetreiber.

Anzeige
Sie würden rund 20 Prozent ihrer Investitionen in den Netzausbau stecken und damit einen wesentlichen Beitrag zur Breitbandstrategie der Bundesregierung leisten. „Wir erfahren aber keinerlei Rückenwirkung bei der Förderung“, so Braun heute in Köln.
Darüber hinaus kritisierte Braun die Bevorzugung anderer Technolologien beim Breitbandausbau, die „ihren volkswirtschaftlichen Nutzen erst noch belegen müssen“. In seiner Eröffnungsrede forderte der Anga-Präsident eine Gleichbehandlung des Kabels mit anderen Breitbandtechnologien. 

Alle Details zur zwischen dem 12. und 14. Juni in Köln stattfindenden Anga Cable finden Sie im „Anga-Cable-Spezial“, welche als PDF-Download zur Verfügung steht. Des Weiteren liegt es in gedruckter Form der aktuellen Ausgabe 7/2012 der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN bei.[mh]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Anga Cable: Braun fordert Schutz der Investitionen ... natürlich kann man als Kunde den Kabelanbieter auswählen. Kunden sind nicht nur Endverbraucher, sondern auch Sender, Vermieter, Wohnungswirtschaft etc. Wenn es keinen KabelTV-Markt geben würde, würde es auch die ANGAcable nicht geben.
  2. AW: Anga Cable: Braun fordert Schutz der Investitionen Liest man ab und zu auch die entsprechenden Artikel? Es geht um den Breitbandausbau, damit jeder Bürger ein Bandbreitinternet bekommt. Hier fühlt sich Herr Braun benachteiligt, weil seiner Ansicht nach die Kabelnetzbetreiber keine Förderung bekommen und andere Technologien, die erst ihren volkswirtschaftlichen Nutzen belegen müssen, bevorzugt werden. Für mich stellt sich die Frage, welche bevorzugten Technologien er meint. Und aus welchem Grund muss das Bandbreitkabel gefördert werden?
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum