Anga: Kabelbranche wächst 2011 schneller als Gesamtmarkt

0
22
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Einen Zuwachs von rund 600 000 neuen Breitbandinternet- und Telefoniekunden prognostizieren die deutschen Kabelnetzbetreiber für 2011. Bis Ende des Jahres soll die Zahl dann auf insgesamt 3,6 Millionen Haushalte steigen.

Anzeige

Damit habe sich das Wachstum der Breitbandnutzung im Kabel auch in diesem Jahr weiter fortgesetzt, teilte der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber (Anga) am Montag mit. „Auch in 2011 wächst das Kabel mit Breitband- und Telefondiensten weiter deutlich schneller als der Gesamtmarkt“, sagte Anga-Präsident Thomas Braun. Die zum Jahresende prognostizierten 3,6 Millionen Breitbandinternetkunden entsprächen annähernd einer Verdopplung innerhalb der letzten drei Jahre.
 
„Zirka 45 Prozent aller Neukunden von Festnetz-Internetanschlüssen haben sich 2011 für das Breitbandkabel entschieden“, so Braun. Dabei nutzen mehr als die Hälfte aller Kabelinternetkunden Bandbreiten von über 30 MBit/s.

Laut Anga geht der Trend zu weiter steigenden Internetgeschwindigkeiten. Mit dem Ausbau des Datenübertragungsstandards DOCSIS 3.0 könnten schon heute viele Kunden das Internet mit Bandbreiten von 100 MBit/s und mehr nutzen. „Bis Ende 2012 solle der Ausbau abgeschlossen sein“, sagte Braun. Dann werde das Breitbandkabel knapp zwei Drittel aller deutschen Haushalte versorgen können. „Dies ist jedoch erst der Anfang: Die nächste Generation des Übertragungsstandards, DOCSIS 4.0, ist bereits in Entwicklung und wird – kombiniert mit Glasfaser – künftig noch weitaus höhere Geschwindigkeiten erlauben“, so der Anga-Präsident. [su]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum