Arena jetzt auch im Kabelnetz von RFT

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort können auch Bundesliga-Liebhaber aus dem Brandenburger Kabelnetzen der RFT Radio-Television Brandenburg GmbH das Arena-Programm bestellen.

Dies bestätigte der RFT-Geschäftsführer Klaus-Peter Tiemann in der Montagsausgabe der brandenburgischen Tageszeitung „Märkische Allgemeine“.

Arena sei „mit sofortiger Wirkung“ in den Netzen des Kabelbetreibers zu empfangen, zitiert die „Märkische Allgemeine“ den Geschäftsführer. RFT-Kunden können den Bundesliga-Sender nun über zwei Wege zum gleichen Preis bestellen: Entweder kommt das Arena-Signal über Eutelsats Kabelkiosk oder aber über Premiere. Diese Lösung ermöglicht es bisherigen Premiere-Kunden, ihre Set-Top-Box zu behalten und Arena darüber zu empfangen.
 
RFT versorgt nach den Erkundungen der Tageszeitung im Land Brandenburg rund 65 000 Kabelkunden, wovon 40 000 im Stadtgebiet leben. Von den 65 000 haben acht Prozent Premiere abonniert. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert