„eoTV“ geht nächsten Schritt und schließt Vertrag mit DNMG

4
39
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Bis 2022 sichert sich der Spartenkanal „eoTV“ einen Vertrag mit der Deutschen Netzmarketing GmbH. Inhalt ist die Verbreitung des europäischen Serien- und Film-Senders.

 
Die Deutschen Netzmarketing GmbH (DNMG) kooperiert bis zum Jahr 2022 mit „eoTV“. Wie die DNMG ankündigte, biete dieser Rahmenvertrag die Möglichkeit, messbare relevante Reichweite in den Netzen des mittelständischen Kabelnetzbetreibers aufzubauen und nachhaltig zu festigen.

Die DNMG ist eine Vermarktungsorganisation für mittelständische Betreiber von Kabel- und Fttx-Netzen in Deutschland. Als zentrale Schnittstelle zwischen TV-Sendern und Netzbetreibern stellt die DNMG die Vertragsumsetzung sicher. Der 24-Stunden-Sender „eoTV“ ist seit dem 15. August europaweit kostenlos und unverschlüsselt über Satellit Astra 19,2° Ost in SD-Qualität empfangbar.
 
„Wir freuen uns daher sehr, dass wir eoTV unseren Kunden anbieten und dem Zuschauer damit weitere Abwechslung bieten können“, kommentiert der Geschäftsführer der DNMG, Ingo Schuchert.
 
„Die Deutsche Netzmarketing GmbH unterstützt uns beim Reichweitenaufbau in den Netzen der mittelständischen Kabelnetzbetreiber sowie bei der Auswertung der technischen Reichweite. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren europäischen Content nun über die Netze der deutschen Kabelnetzbetreiber noch mehr Menschen ermöglichen können“, ergänzt der eoTV-Geschäftsführer Jürgen Hörner. [PMa]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Ich schaue nicht Zattoo - ich schaue über Astra wie viele andere auch - Und da wünsche ich mir ebenfalls ein eoTV HD.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum